Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 45.2011 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 8/9 703 PI-Projekte (EuropeanaConnect, URN 2.0) EuropeanaConnect ist ein EU-gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das Komponenten und Dienste entwickelt, die das Kulturportal Europeana zu einem interoperablen, multilingualen und benutzerorientierten Dienst machen sollen. Bisher hat die DNB u.a. einen Metaresolver für Persistent Identifiers ent- wickelt, der voraussichtlich im ersten Halbjahr 2011 für Europeana in Betrieb geht. Deutsche Digitale Bibliothek Was in Europa bereits mit der Europeana realisiert wurde, wird gegenwärtig mit dem Bund-Länder-Projekt Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) auf nationaler Ebe- ne fortgeführt. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, einen zentralen Zugang zu übergreifenden und vernetzten Informationen aus über 30.000 Kultur- und Wis- senschaftseinrichtungen der Bundesrepublik zu schaffen. Das Portal der DDB soll Anfang 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) wurde im Januar 2010 mit der Konzeption, Realisierung und Koordination des Pro- jekts zum Aufbau der DDB beauftragt. Das erste Release des von IAIS entwickelten Systems wird derzeit im Kompetenznetzwerk geprüft und abgenommen. In ihrer Aufgabe als Koordinator des Kompetenznetzwerks (KNW) der DDB, das aus 13 Kul- tur- und Wissenschaftseinrichtungen besteht, organisiert die Deutsche National- bibliothek gegenwärtig die Abnahme des Systems und spricht Empfehlungen für weitere Entwicklungen aus. Das KNW besteht aus mehreren Arbeitsgruppen zu u.a. den Themen Präsentation, E-Content und Metadaten, die sich mit den Anfor- derungen und Spezifikationen zur Einspielung von heterogenen Daten und der Präsentation der multimedialen Inhalte befassen. Um mit einem möglichst um- fangreichen Material an Digitalisaten den Betrieb der DDB aufnehmen zu können, werden derzeit Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen aufgefordert, sich bei der DDB zu registrieren. Begleitend dazu wird eine Kultur- und Wissenschaftslandkar- te erstellt, die die mitwirkenden Institutionen abbildet. Öffentlichkeitsarbeit Die jährliche Statistik der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme wird zurzeit überarbeitet und in neuer Form auf der Website der AG Verbund (ag-verbund.de) im Sommer 2011 zur Verfügung gestellt. Eine aktualisierte Version der Broschüre der AG Verbund „Service-Partner für Bi- bliotheken“ erscheint Anfang Juni 2011 und ist ebenfalls auf der Website in einer Online-Version einzusehen.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.