Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 45.2011 (Rights reserved)

Aus der BID 390 Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 5 diskussion mit Vertretern der Enquete-Kommission zum Thema „Internet und digitale Gesell schaft“ stattfinden. • Veranstaltung zur Lobbyarbeit bei der ekz In Kooperation mit den bibliothekarischen Verbänden und der Fachkon- ferenz der Bibliotheksfachstellen fand am 9./10. Feb. 2011 bei der ekz in Reutlingen eine Tagung unter dem Motto „Impulse 2011: Streitbar, sichtbar, machbar: Lobbyarbeit für Bibliotheken“ statt. Die Frage, wie den Bibliotheken im gesell schaftlichen Diskurs mehr Gehör verschafft werden kann, stand im Mittelpunkt der Diskussion. Für die Organisation der Lobbyarbeit der BID und ihrer Mit gliedsverbände ergaben sich daraus vielfältige Anregungen und Lösungsan sätze, die in die Diskussion im BID-Vorstand eingebracht werden. Ein Bericht zur Tagung wurde im Bibliotheksdienst veröffentlicht: Claudia Lux: Relaunch der Lobbyarbeit für Bibliotheken und Informationsein- richtungen in: Bibliotheksdienst, 45. Jg. (2011) H. 3/4) S. 225 demnächst unter: http://www.zlb.de/aktivitaeten/bd_neu/Inhalt_030411_BD.pdf 6. Verleihung der Karl-Preusker-Medaille Die BID hat auf der Vorstandssitzung am 10.12.2010 beschlossen, alljährlich – erst- mals 2011 – die Karl-Preusker Medaille zu verleihen. Die Medaille ist dem An- denken an Karl Benjamin Preusker (1786-1871) gewid met, dem Vorkämpfer der Volksbü chereibewegung, der in Großenhain (Sach sen) die erste Bürgerbibliothek gründete, die am 24. Oktober 1828 eröff net wurde, Die Medaille wurde von 1996 bis 2009 von der Deutschen Literaturkonferenz ver- liehen. Die Deutsche Literaturkonferenz hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 8. Oktober 2010 beschlossen, die Vergabe der Karl-Preusker-Medaille ein zustellen und den Preis an Bibliothek und Information Deutschland e.V. abzuge ben. 7. Überarbeitung der Satzung Die Vereinssatzung der BID wurde im Berichtszeitraum intensiv überarbeitet. Aufgrund der Einführung eines Schatzmeisters und der Anpassung an moderne Kommunikati onsmittel (z.B. E-Mail) waren an vielen Stellen Änderungen nötig. Daher entschloss sich die BID zu einer Satzungsneufassung, die demnächst beim Registergericht ange meldet werden wird. 8. Ordnung des BID-Archivs Seit 1. November 2010 ordnet Elke Dämpfert das BID-Archiv neu mit dem Ziel, die Materialien besser zugänglich zu machen und redundante Bestände auszu- sondern.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.