Path:
Volume Heft 3/4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 45.2011 (Rights reserved)

Themen Gremien 292 Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 3/4 Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) neu strukturiert Das Online-Rezensionsorgan Informationsmittel für Bibliotheken (IFB), in dem seit 1993 bibliothekarisch qualifizierte Rezensionen gesammelt und publiziert werden und das beim BSZ gehostet wird, wurde mit neuen Funktionalitäten ausgestattet. Dabei wurde die an die Printform angelegte Strukturierung aufgegeben, sodass nun kontinuierlich Rezensionen eingestellt und im SWB-Verbund-OPAC verlinkt werden. MusIS/Archive/BAM-Portal Das Badische Landesmuseum, das schon mit mehreren digitalen Katalogen im Internet vertreten ist, hat Anfang Juni 2010 einen Querschnittskatalog seiner vier Sammlungsbereiche freigeschaltet. Auch dieser digitale Katalog wird, wie die üb- rigen, vom BSZ gehostet und betreut. Er zeigt Werke der Antike, der Kunst- und Kulturgeschichte und der Numismatik sowie Bestände im Bildarchiv Südbaden in Staufen. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Kindermedienwelten“ des Instituts für an- gewandte Kindermedienforschung (IfaK) der Hochschule der Medien findet seit 2007 die wissenschaftliche Auswertung einer Sammlung von historischen Kinder- medien statt, die ca. 4.000 Objekte umfasst und mit Unterstützung des BSZ in IM- DAS-Pro dokumentiert wird. Im Auftrag des MWK übernimmt das BSZ die fachliche Betreuung einer Arbeits- gruppe Dokumentationsmindeststandard der Staatlichen Museen in Baden- Württemberg. Ziel der AG ist es, einen Mindeststandard als Felderkatalog zu er- arbeiten, der bei allen Staatlichen Museen in Baden-Württemberg einheitlich für die Objekterfassung verwendet wird. Damit soll eine schnellere und konsistentere Erfassung der Bestände der Staatlichen Museen unterstützt werden. Das BAM-Portal begrüßt als neue Teilnehmer: • die Biblioteca Palatina der Universitätsbibliothek Heidelberg mit Digitalisaten deutschsprachiger Handschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, • das Computerspielemuseum Berlin mit Daten zu klassischen Computerspielen, • das Bild- und Tonarchiv der volkskundlichen Kommission des Landschafts- verbandes Westfalen-Lippe mit zahlreichen Bild- und Tondokumenten. Im Rahmen des Projekts „Datenschutz und IT-Sicherheitskonzept für den Einsatz von IuK in den Kunsteinrichtungen des Landes Baden-Württemberg“ veröffent- lichte das BSZ im Sommer 2010 für das MWK ein Anwenderhandbuch, das im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Ba- den-Württemberg vom BSZ erstellt worden ist. Das von Gutachtern testierte und dem Landesbeauftragten für Datenschutz (LfD) durchgesehene Handbuch bietet
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.