Path:
Volume Heft 3/4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue45.2011 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 3/4 283 gen für den Start der einjährigen Erprobungsphase gegeben. Im Frühjahr 2011 wird die Verbundleitung über die Weiterführung des Vertrages beraten. Freigabe von Katalogdaten Zwei weitere Bibliotheken des hbz-Verbundes, die ZB Sport und die RWTH Aachen, haben sich der Open-Data-Initiative angeschlossen und gaben ihre Katalogdaten frei. Das hbz hat erste bibliothekarisch relevante Daten in RDF umgewandelt. Dafür wurden URIs für alle verzeichneten Institutionen geprägt, Teile des ISIL-Adressver- zeichnisses und der MARC Organization Codes in RDF umgewandelt und um Geo- koordinaten ergänzt. Das Ergebnis ist nun als Linked-Data-basiertes Verzeichnis bibliothekarischer Institutionen online erreichbar, eine Suchschnittstelle findet sich unter http://lobid.org/organisation.html. Außerdem veröffentlichte das hbz Ende August 2010 die bisher freigegebenen Titeldaten aus dem Verbundkatalog als Linked Open Data. Als erste Bibliotheken aus dem Teilnehmerkreis des SWB haben die Bibliothek der Universität Konstanz und die Universitätsbibliothek Tübingen ihre Katalogdaten im Rahmen der Open-Access-Bewegung der Allgemeinheit zur Verfügung ge- stellt. Die Daten liegen im MARC-21-Format zum Download bereit. Im Auftrag der AG Kooperative Verbundanwendungen entwickeln die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) und das hbz eine Lösung für die Integration bibliografi- scher Daten aus verschiedenen Quellen. Ein erster Prototyp ist seit kurzem online erreichbar unter http://www.culturegraph.org/. Online-Schnittstelle für Normdaten Mit der Produktivnahme der Onlinenormschnittstelle für die Gemeinsame Kör- perschaftsdatei (GKD) Ende April 2010 können jetzt alle kooperativ geführten Normdateien (PND, SWD, GKD) auch über den Aleph-Client bedient werden. Die OAI-Schnittstelle ermöglicht zudem den zeitnahen Transport auch der durch die anderen Partner vorgenommenen Änderungen in die regionalen Spiegel der drei Normdateien. Im Mai 2010 hat das hbz erfolgreich die Online-Schnittstelle zur GKD in Betrieb genommen. Vorab wurde die hbz-GKD, die die Daten der GKD gespiegelt enthält, durch die Einspielung eines GKD-Grunddienstes auf einen aktuellen Stand ge- bracht. Mittels dieser Schnittstelle können nun die 52 hbz-Verbundbibliotheken unter der eigenen ALEPH-Oberfläche des Verbundsystems direkt mit der über- regionalen GKD der Deutschen Nationalbibliothek (PICA-ILTIS-System) arbeiten.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.