Path:
Volume Heft 3/4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue45.2011 (Rights reserved)

Digitale Bibliothek Themen Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 3/4 273 • Ausweitung in das 20. Jahrhundert hinein und dadurch Annäherung an das Profil von DigiZeitschriften • Ausweitung bei den Monografien über den Tübinger Bezug hinaus • Bandübergreifende Durchsuchbarkeit der Strukturdaten • Volltextsuche in den Quellen, was allerdings wegen der bisher mäßigen Ergebnisse für OCR-Texterkennung bei Frakturtexten nur für Antiqua-Texte möglich sein wird • Stärkere Vernetzung mit theologiegeschichtlichen bzw. biobibliografischen Projekten bzw. Datenbanken, die im Internet verfügbar sind • Einbindung in epochen-, gattungs- und fachübergreifende thematische Querschnitte mit Informationen zu Anliegen, Definitionen, biografischen bzw. textlichen Haftpunkten, digitalen Beispielen (Fokus: Geistesgeschichte als Buch- bzw. Publikationsgeschichte) • Vernetzung mit Digitalisierungsprojekten und Themenportalen anderer Sondersammelgebiete; verstärkter Know-how-Transfer zwischen den DFG- Sondersammelgebieten bzw. sonstigen Spezialsammlungen in Bibliotheken. Jedenfalls entheben Projekte zur Massendigitalisierung die kleineren Bibliothe- ken und Spezialsammlungen nicht ihrer Aufgabe, sich um eine bessere Verfügbar- keit und Präsentation ihrer Bestände zu bemühen. Im Gegenteil kann man es als Herausforderung begreifen, die Großprojekte durch den spezifischen Mehrwert bewusster Quellenauswahl und gezielter Systematisierung wie Präsentation zu ergänzen.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.