Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Anzeigen Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 6 663 Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg ist die größte biomedizi- nische Forschungseinrichtung in Deutschland und Mitglied in der Helmholtz-Gemein- schaft deutscher Forschungszentren. Über 2.200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, darunter fast 1.000 Wissenschaftler, erforschen die Mechanismen der Krebsentstehung und identifizieren Krebsrisikofaktoren. Aufbauend auf diesen Ergebnissen entwickeln sie neue Ansätze der Prävention, Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen. Im Zuge der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Bibliothek (Kst. W510) mit elektro- nischen Medien sucht das DKFZ ab sofort einen Leiter der Bibliothek (m/w) (Kennziffer 62/2010) Ihre Aufgaben: Das Tätigkeitsfeld umfasst die verantwortliche Leitung der wissenschaft- lichen Bibliothek mit ca. 105.000 Medieneinheiten, davon etwa 25.000 Monographien, 1.000 Online-Zeitschriften, 180 abonnierten gedruckten Zeitschriften und 40 Datenban- ken sowie der dezentralen Standorte mit etwa 23.000 Monographien und 91 laufenden Zeitschriften. Zu den Aufgaben gehören auch die Personalplanung und Personalführung der Bibliothek mit derzeit 12 Mitarbeitern. Daneben obliegt der Leitung der Bibliothek die Außenvertretung in nationalen und internationalen Bibliotheksverbänden, insbe- sondere im Arbeitskreis der Helmholtz-Gemeinschaft. Ihr Profil: • Ausgewiesene Fachkraft für modernes Bibliothekswesen, möglichst mit dem Ab- schluss als wissenschaftlicher Bibliothekar oder einer vergleichbaren Ausbildung • Hohe Kompetenz und aktueller Kenntnisstand auf dem Gebiet der elektronischen Medien (Open-Access, Copyright etc.) wird erwartet, verbunden mit kaufmännischem Geschick im Umgang mit den Verlagen • Benutzerorientierte Weiterentwicklung der Definition und Anpassung von Standards für die Bestandserweiterung der Online- und Print-Medien • Interesse an der medizinisch-wissenschaftlichen Forschung ist von Vorteil Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Dr. Stefanie Seltmann, Telefon 06221 42-2854. Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwerbehin- derten sind uns willkommen. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an: Deutsches Krebsforschungszentrum Personal- und Sozialwesen Im Neuenheimer Feld 280 69120 Heidelberg Oder bewerben Sie sich vorzugsweise online unter: www.dkfz.de
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.