Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue44.2010 (Rights reserved)

Beruf Themen Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 6 567 • Die Entwicklung eines gemeinsamen Curriculums für zwei unterschiedlich vorqualifizierte Zielgruppen. Die folgenden Ausführungen legen dar, wie diese Anforderungen im berufsbe- gleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft (MA LIS) der Fachhochschule Köln realisiert worden sind. 3. Berufsbegleitend auf dem Weg zum Master In Orientierung an den Rahmenbedingungen berufstätiger Studierender ist der Studiengang nach dem Modell des Blended-Learning entwickelt worden. Kurze, über die Semester verteilte Präsenzphasen werden dabei durch intensive eLe- arning-Phasen ergänzt, während derer die Studierenden mittels der eLearning- Plattform moodle6 zeit- und standortunabhängig auf die Lehrmaterialien der ein- zelnen Module zugreifen und gemeinsam Arbeitsaufgaben bearbeiten können. Die Bandbreite dieser Aufgaben reicht von der klassischen schriftlichen Haus- arbeit über die gemeinsame Arbeit an einem fachlichen Wiki-Artikel bis hin zur Visualisierung und Präsentation von Arbeitsergebnissen in Form professioneller Poster und Multimedia-Lerneinheiten. Parallel hierzu werden fachliche Fragen in den Foren der einzelnen Module vertiefend diskutiert. Die Präsenzphasen sind so ausgelegt, dass sie mit dem jedem Berufstätigen zur Verfügung stehenden Kontingent an Urlaubstagen zu bewältigen sind. Im ersten und zweiten Semester gliedert sich das Studium in je vier Präsenzphasen: eine Woche (Mo–Fr) am Beginn und am Ende des Semesters und zwei zweitägige Prä- senzen (Fr/Sa) im Semesterverlauf. 1. Präsenz 2. Präsenz 3. Präsenz 4.Präsenz Mo–Fr Fr/Sa Fr/Sa Mo–Fr ? Abb. 1: Zeitlicher Studienverlauf im 1. bzw. 2. Studiensemester Im dritten Semester beschränkt sich die Präsenz auf zwei Blockwochen (Mo–Fr). Im Zentrum stehen hier drei von jedem Studierenden zu bearbeitende Praxispro- jekte, in denen die in den ersten Semestern erworbenen Fachkenntnisse praktisch umgesetzt werden. Das vierte und letzte Studiensemester dient der Erstellung der Master’s Thesis. Die Studiendauer ist in dem Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswis- senschaft (MA LIS) individuell anpassbar, denn die modulare Struktur des Curricu- lums ermöglicht es, die zusätzliche Arbeitsbelastung flexibel und je nach individu- 6 Gehostet vom Zentrum für Informations- und Mediendienste der Universität Duisburg-Essen; http://moodle.uni-duisburg-essen.de/moodle_fhk/
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.