Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Aus der BID Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 6 535 5. Parlamentarischer Abend am 19.03.2009 Der Parlamentarische Abend am 19.03.2009 fand im exklusiven Ambiente der Staats bibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Haus „Unter den Linden“ statt. Ziel war es, den Vertretern der Fraktionen aus dem Bundestag die Inhalte der Bro- schüre „21 gute Gründe für gute Bibliotheken“ nahe zu bringen und insbeson- dere die „Leitlinien für Entscheider“ mit ihren Qualitätsstandards und den daraus resultieren den Anforderungen an die Politik zu erläutern. Alle Fraktionen des Bundestages bis auf die FDP und die Linke waren vertreten. Auch die Generalsekretärin der ARD, Frau Dr. Wiedemann, nahm teil. Die Anwe- senden dis kutierten die vorgegebenen Themen interessiert mit den Vertretern der Verbände. 6. Wahlprüfsteine zur Europawahl und zur Bundestagswahl 2009 Die Wahlen zum Europaparlament und zum Bundestag gaben Anlass, den Frak- tionen Wahlprüfsteine zuzusenden; die Antworten wurden auf der BID-Website veröffentlicht. An die zur Europawahl antretenden Politiker wurden die Fragen vor allem auf der Basis der im Mai 2009 verabschiedeten „Vienna Declaration“ von EBLIDA und NA- PLE formu liert. Es ging um das Engagement des Europaparlaments für die Kultur und insbeson dere für die Bibliotheken in Europa. Das Motto war „A Library Policy for Europe!“. Die Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl hatten die Schwerpunkte: 1. Bibliotheken und Informationskompetenz 2. Bibliotheken und Bestandserhaltung – Bibliotheken und Digitalisierung 3. Bibliotheken und wissenschaftsfreundliches Urheberrecht 4. Bibliotheken und Kulturelle Bildung Es gilt jetzt, die Abgeordneten und ihre Politik an ihre Reaktionen und Antworten zu erinnern bzw. sie daran zu messen. 7. Vierter Leipziger Kongress für Information und Bibliothek Im März 2009 rief die Präsidentin die BID-Mitglieder auf, Delegierte in die Programm kommission zur Vorbereitung des 4. Leipziger Kongresses für Informa- tion und Biblio thek zu entsenden. Die Programmkommission erarbeitete den Call for Papers, der im Frühsommer 2009 veröffentlicht wurde, und traf die erforder- lichen inhaltlichen und organisatorischen Festlegungen für die Kongressplanun- gen im Zusammenwirken mit dem Ortskomitee. Als Gastland für das Jahr 2010 wurde Spanien ausgewählt.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.