Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Aus der BID Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 6 533 c) BI-International Seit Januar 2008 hat die BID die Funktion des internationalen Austausches von Fach kolleginnen und Fachkollegen ihrer Ständigen Kommission „BI-International“ übertra gen. In dieser Kommission arbeiten die Delegierten der Mitgliedsverbän- de zusammen; sie ist dem BID-Vorstand direkt berichtspflichtig. Sprecherin der Ständigen Kommission ist Hella Klauser. d) BID-Arbeitsgruppen Viele wichtige Themen können in den Vorstandssitzungen nur kursorisch und konzep tionell diskutiert, aber nicht abschließend bearbeitet werden. In diesen Fällen begrün det der BID-Vorstand Arbeitsgruppen, die sich in der Regel aus Mit- gliedern des Vor stands, zuweilen ergänzt durch externe Gäste, zusammensetzen. Im Jahr 2009 waren Arbeitsgruppen zu folgenden Themen tätig: • Programmkommission für den 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek • Fördermitgliedschaften der BID • Finanzausschuss (bis zur Installation des Schatzmeisters) 2. Sitzungen und Veranstaltungen Der BID-Vorstand traf sich • am 19. März 2009 in Bremen und in Berlin: • am 11. September 2009 • am 11. Dezember 2009. BID-Mitgliederversammlungen fanden jeweils im Zusammenhang mit den Vorstands sitzungen statt • am 19. März 2009 • am 11. September 2009 • am 11. Dezember 2009. Außerdem traf sich der Vorstand am 10. Dezember 2009 in Berlin zu seiner jähr- lichen Strategiesitzung. Die Themen der Strategiesitzung waren: • Positionsbestimmung der strategischen Schwerpunkte der Arbeit der BID; Rück blick und Ausblick; Prioritätensetzung; ggf. neue Themen • Gemeinsame Themen von DGI und den übrigen Mitgliedern der BID (Positions papier der DGI wird vorgestellt) • Formate / Inhalte für politische Lobby-Arbeit (z.B. Parlamentarischer Abend) • Festlegung auf eine geeignete Veranstaltungsform für die politische Lobby- Veranstaltung im Frühjahr 2010 • Fördermitgliedschaften für die BID und Erschließung weiterer Finanzquellen.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.