Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 2 223 Aus dem Inhalt: Geltungsbereich der RAK-NBM – Terminologie – Materialarten, allgemeine und spezifische Materialbenennung – einteilig/mehrteilig/Medien- kombination – Physische Beschreibung – Haupt- und Nebeneintragungen – Ordnung der Eintragungen – Besonderheiten bei E-Books. Dozent: Volker Lenhardt, Universitätsbibliothek Duisburg-Essen, Campus Essen Teilnehmerzahl: 15 Personen Kosten: 190,– € (Übernachtung und Vollverpflegung im Preis enthalten) Verbindliche Anmeldung bis zum 15. März 2010 Arbeitsplatz Vorzimmer und Sekretariat der Bibliotheksleitung Termin: 27.04./28.04.2010 Ort: Kardinal-Schulte-Haus, Tagungszentrum des Erzbistums Köln, Bergisch Gladbach Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Beschäftigte, die im Vorzim- mer der Bibliotheksleitung tätig sind oder sein werden – vertiefen ihre Kenntnisse in der Organisation und Planung der Vorzimmertätigkeit. Durch eine Analyse der individuellen Arbeitstechnik und unter Einbeziehung wirkungsvoller Arbeitstech- niken werden Fach- und Sachkompetenzen erweitert und vertieft. Sie erhalten Hinweise zur konstruktiven Zusammenarbeit mit Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen in der Bibliothek und tauschen Erfahrungen aus. Während des ge- samten Seminars werden verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt. Aus dem Inhalt: Selbstmanagement – Büromanagement und Chefentlastung durch Sachkompetenz – Kommunikation – Stress- und Gesundheitsmanagement im Büro. Dozentin: Anita Metzen, Pulheim Teilnehmerzahl: 14 Personen Kosten: 220,– € (Übernachtung und Vollverpflegung im Preis enthalten) Verbindliche Anmeldung bis zum 16. März 2010 „Nie hatten wir so wenig Zeit um so viel zu tun“ – Arbeit organisieren – sich selbst führen Termin: 27.04./28.04.2010 Ort: BEW Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH, Duisburg Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken – lernen die Methoden eines zielorientierten Selbstmanagements kennen, das hilft, Handlungsspielräume zu erkennen und auszubauen, Druck abzubauen und so auch mit Stressgefühl besser umgehen zu können.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.