Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 2 153 • ein FRBR-Workshop; • eine MARC-21-Testphase beim Datentausch zwischen den Verbünden. Unterarbeitsgruppe CJK der AG KVA Mit der sukzessiven Integration von CJK-Datenbeständen (Datenbestände in Chi- nesisch, Japanisch und Koreanisch) in die Verbundsysteme und dem Einstieg in die aktive Katalogisierung solcher Bestände in die Verbunddatenbanken werden die abweichenden Erschließungspraktiken nun offensichtlich und machen eine verbundübergreifende Praxisabstimmung unumgänglich. Aus diesem Grund hat die Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme im ersten Halbjahr 2009 die AG Ko- operative Verbundanwendungen beauftragt, Kontakt mit der Staatsbibliothek zu Berlin, die die Sondersammelgebiete Ost- und Südostasien betreut, aufzunehmen und gemeinsam mit der AG KVA einen Workshop zu diesem Thema durchzufüh- ren. Ziel des Workshops sollte die Erarbeitung von verbindlichen Praxisregeln sein. Am 18. Juni 2009 fand an der Staatsbibliothek zu Berlin ein solcher CJK-Workshop statt, an dem Sprachexperten und Verbundvertreter teilnahmen. Es wurde die Bildung von Arbeitsgruppen für die Bereiche der Katalogisierung chinesischer, ja- panischer und koreanischer Bestände beschlossen. Ihr Auftrag ist die Erarbeitung eines überschaubaren Papiers mit Leitlinien für die Katalogisierungspraxis, das als Grundlage für weitere Diskussionen dienen soll. Angestrebt wird, dass das Papier bis zum Ende des Jahres 2009 vorliegen soll und dass, nach Diskussion und Ver- abschiedung durch die Teilnehmergruppe des Workshops, zur Frühjahrssitzung 2010 der AG Verbundsysteme Praxisanwendungen für die Katalogisierungspraxis vorgelegt werden können. Diese sollen verbundübergreifend eingesetzt werden und die bisherigen Regelungen der RAK-WB ersetzen. Die AGs Chinesisch und Japanisch haben im August 2009, die AG Koreanisch im November 2009 die Arbeit aufgenommen. Als Pilotanwendung zur originalsprachlichen Katalogisierung realisiert die Ver- bundzentrale des GBV, VZG, in Zusammenarbeit mit der SBB-PK Berlin die Katalo- gisierungs- und Nachweisdatenbanken für die Virtuelle Fachbibliothek CrossAsia. Die Anwendungen werden zunächst in einer eigenen CBS-Instanz betrieben, um Auswirkungen auf den regulären Katalogisierungsbetrieb zu vermeiden. Einge- spielt wurden zunächst Daten aus dem aktuellen Allegro-Erfassungssystem, aus NACSIS und weitere in CNMARC vorliegende Daten. Im ersten erfolgreich abge- schlossenen Schritt werden diese als Nachweissystem für CrossAsia verwendet. Im nächsten Schritt wird die Erfassung von Allegro auf die CBS-Datenbank um- gestellt. Nach der allgemeinen Freigabe der originalsprachlichen Katalogisierung werden die Daten aus CrossAsia in den GVK integriert.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.