Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Themen Bibliotheken 130 Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 2 Allein der Import der Zeitschriftenbestandsdaten aus Horizon war noch nicht rea- lisiert, wurde aber schließlich von SirsiDynix unter großem Zeitdruck in der letzen Projektwoche durchgeführt. Am 30. März 2009 wurde das neue Bibliothekssystem Symphony 3.2 unter Anwe- senheit zweier Repräsentanten von SirsiDynix Deutschland und Großbritannien ordnungsgemäß in den Routinebetrieb übergeben. 6. Symphony 3.2 in Jülich 6.1 Virtueller Server Schon in einer sehr frühen Projektphase wurde beschlossen, das neue Biblio- thekssystem auf einem virtuellen Server zu installieren (Abbildung 2). Ein solcher virtueller Server bietet eine Reihe von Vorteilen, insbesondere bei einem Projekt dieser Ausrichtung mit umfassenden Testläufen und häufigen Konfigurationsan- passungen. Vor jeder grundlegenden Konfigurationsänderung und vor dem Import größerer Datenmengen wurde ein Snapshot der vorliegenden Datenbank erstellt. Traten in Folge der Änderungen gravierende Fehler auf, konnte der Ausgangszustand der Datenbank durch einfaches Zurückspielen dieses Snapshot wieder hergestellt werden. Abb. 2: Server-Architektur
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.