Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 44.2010 (Rights reserved)

Programme 1072 Bibliotheksdienst 44. Jg. (2010), H. 11 Rahmen der Dienstleistungen ihrer Bibliothek bzw. ihrer Arbeits- und Teamorga- nisation gezielt einsetzen. Die Teilnehmer/-innen können die Dienste miteinander verbinden, so dass eine zielgruppengerechte Information möglich wird. Referent: Dr. Jürgen Plieninger, BIB-Kommission OPL Kosten: für BIB-Mitglieder: € 40,–, für Nichtmitglieder: € 90,–, kostenfrei für studentische Mitglieder Teilnehmerzahl: max. 15 Personen Anmeldung: verbindlich bei: Eric Retzlaff, ZEW Mannheim, L 7, 1, 68161 Mannheim, Tel: 06 21/12 35-137, Fax: 06 21/12 35-137 E-Mail: retzlaff@zew.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Anmeldeschluss: 27.11.2010 Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V. Informationskompetenz im Bereich Menschenrechte: Das Menschenrechts- schutzsystem des Europarats und seine Umsetzung in Deutschland – Institutionen, Dokumente und Recherche Termin: 21. Januar 2011, 9.00–17.00 Uhr Ort: Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin Veranstalter: Deutsches Institut für Menschenrechte in Kooperation mit der Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken e.V. Die Veranstaltung schließt an die Studienreise der Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken e.V. nach Straßburg am 22.–24. September 2010 an. „Menschenrechte als Maßstab politischen Handelns nehmen deutlich an Bedeutung zu“, so hieß es in unserer Ausschreibung zur o. g. – von BI-International geförderten – Studienreise nach Straßburg. Inzwischen bereitet die Gruppe der Kolleginnen, die der Einladung folgen konnten, ihre Eindrücke und Erlebnisse auf: ihr Bericht wird Ende des Jahres auf der Website der Initiative Fortbildung … e.V. für alle Interessierten zur Verfügung stehen (http://www.initiativefortbildung.de /html/home/schlaglichter.html) Programm 9.00–9.15 Begrüßung 9.15–10.15 Menschenrechtsschutz und Menschenrechtsarbeit in Deutsch- land: eine Einführung (Dr. Petra Follmar-Otto, Deutsches Institut für Menschenrechte, Leiterin Abteilung Inland)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.