Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue43.2009 (Rights reserved)

Bibliotheken Themen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 10 971 Mit Beginn der Integration war es vornehmliche Aufgabe bei der Bestandsent- wicklung, den Aufbau der Bereiche BWL und Wirtschaftspraxis voranzutreiben. Neben den Monografien kam hier vor allem dem Aufbau des Zeitschriftenbestan- des eine besondere Bedeutung zu. So wurde der Zeitschriftenbestand aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre systematisch mit Hilfe von Rankings11 und in Rücksprache mit Fachwissenschafterinnen und Fachwissenschaftlern aufgebaut. Im Herbst 2008 konnte Vollständigkeit erreicht werden. Anhand des Sammelprofils soll im Folgenden dargestellt werden, was im Bestand der ZBW zukünftig zu erwarten ist. 3. Sammelprofil der ZBW12 Das Sammelprofil definiert die Kriterien, nach denen die ZBW wirtschaftswissen- schaftliche Informationen sammelt und über die Datenbank ECONIS sowie eigene (EconBiz) und fremder Informationsdienste verfügbar macht. 3.1 Fachliche Abgrenzung/fachlicher Umfang Wie bereits genannt, sammelt die ZBW theoretische und empirische Literatur aus den Fachgebieten Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre sowie Lite- ratur der Wirtschaftspraxis. Der steigenden Tendenz zu interdisziplinären Arbeits- gruppen in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung trägt die ZBW dadurch Rechnung, dass sie zusätzlich alle Publikationen der engen Nachbarwissenschaf- ten und Hilfswissenschaften mit einem ökonomischen Schwerpunkt beschafft. 3.2 Geografisch – Länderranking Die ZBW sammelt nationale und internationale Literatur der Wirtschaftswissen- schaften und der Wirtschaftspraxis. Die Bestandsentwicklung orientiert sich an einem regionalen Ranking, dem ZBW-Länderranking: 1. Deutschland 2. Vereinigte Staaten von Amerika, Großbritannien 3. Europa, Australien, Kannada, Neuseeland 4. Lateinamerika 5. Asien 6. Afrika Innerhalb dieses Länderrankings ist die wissenschaftliche Bedeutung der Veröf- fentlichung bzw. die nationale oder internationale Reputation der Autorinnen 11 Vg. Kapitel 3.4. 12 Der folgende Abschnitt gibt das aktuelle Sammelprofil wieder. Dabei wird sich textlich sehr eng am Original gehalten.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.