Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Themen Gremien 890 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 8/9 Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) / KOBV-Zentrale Strategische Allianz mit dem BVB Aufbau der Gemeinsamen BVB-/KOBV-Verbunddatenbank1 Einer der Kernpunkte der Strategischen Allianz ist der Aufbau einer gemein- samen Datenbank, die vom BVB betrieben wird. Am 12. November 2008 wurde die BVB-KOBV-Verbunddatenbank mit der Aufnahme der Katalogisierung durch die Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder) gestartet. Die Migration der einzelnen Sisis-Bibliotheken erfolgt nach demselben, inzwischen bewährten Verfahren (zunächst Generalprobe, dann Echtdatenmigration), das im Zuge der Migration der Pilotbibliothek EUV Frankfurt entwickelt wurde. So können auf- grund der Ergebnisse der Laufzeiten in der Generalprobe insbesondere auch die Termine für die Echtdatenmigration sehr genau bestimmt werden, um die Schließzeiten und Ausfallzeiten für die Bibliothek so kurz wie möglich zu halten. Ebenfalls angelaufen sind die Planungen zur Migration der Aleph-Bibliotheken. Als Termin für die beiden Aleph-Pilotbibliotheken TU Berlin und UdK Berlin sind die Sommer-Semesterferien 2009 vorgesehen. Im Anschluss daran soll bis Ende des Jahres 2009 die UB der HU, Anfang 2010 die UB der FU migrieren. Durchführung gemeinsamer Entwicklungsprojekte2 Der zweite Kernpunkt der Strategischen Allianz sind gemeinsame Entwicklungs- projekte von BVB und KOBV; der Entwicklungsbereich ist in der KOBV-Zentrale angesiedelt. Das erste Projekt, „Literaturverwaltungssysteme“, wurde planmäßig und fristgerecht zum Jahresende 2008 abgeschlossen. Der Abschlussbericht ist im Februarheft 2009 des Bibliotheksdienstes veröffentlicht.3 Im zweiten Projekt, „Rechtemanagement“, ist die Implementierung von Shibboleth in der Pilotbiblio- thek ZALF Müncheberg abgeschlossen. Im Laufe des Jahres sollen Bibliotheken aus Bayern als weitere Pilotanwender hinzukommen. Als Verbund-Anwendung wird bis Jahresende 2009 unter anderem Shibboleth für das Single Single Sign On in der Endnutzer-Fernleihe implementiert. Das Projekt liegt im Zeitplan, und der fristgerechte Abschluss bis Ende 2009 ist realistisch. Im Fachbeirat andiskutiert wurde das nächste neue Entwicklungsprojekt, das im Bereich Web2.0 liegen soll. 1 s.a. http://www.kobv.de/bvb_kobv_verbunddatenbank.html 2 s.a. http://www.kobv.de/bvb_kobv_projekte.html 3 Gunar Maiwald, Dr. Wolfgang Peters-Kottig: „Strategische Allianz BVB-KOBV: Erstes Entwicklungsprojekt Literaturverwaltungsprogramme abgeschlossen“, in: Bibliotheks- dienst 43 (2009), Heft 2. Volltext: http://www.kobv.de/fileadmin/download/bvb_kobv_ projekte/2009-02_bibdienst_endbericht_literaturverwaltung.pdf
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.