Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Erschließung Themen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 8/9 839 Anzeige desselben Titels im OPAC der UB Trier Die anschließende Diskussion von Einzelthemen widmete sich den zwei Berei- chen Originalschrift und Umschrift. In ersterem ging es zunächst um die Erfas- sung von Zeichenvarianten (Lang- und/oder Kurzzeichen im Chinesischen bzw. Zeichenvarianten im Chinesischen und Japanischen). Allgemein besteht der Wunsch, möglichst vorlagegemäß zu katalogisieren. Die gleichzeitige Suche nach Lang- und/oder Kurzzeichen im Chinesischen muss, die Suche nach Zeichenva- rianten im Chinesischen und Japanischen sollte in den Verbünden wie auch in den OPACs möglich sein. Um dies zu gewährleisten, könnte die Begrenzung der für die Katalogisierung verwendeten chinesischen Zeichen (Selektion des anzu- wendenden Zeichenvorrats in UTF-8) ein Weg sein. Ein Mapping, mit Hilfe des- sen automatisch die jeweils andere Form eines Zeichens generiert wird, sollte in allen Systemen zum Einsatz kommen. Die Verbünde wünschen sich hier, wie auch bei den anderen diskutierten Fragen, von Experten formulierte Regeln, die sie als einheitliche Mindeststandards gegenüber den Verbundpartnern vertreten können. Die (Nach-)Bearbeitung der Daten bleibe jeder Einrichtung überlassen. Umgekehrt wurde vorgeschlagen, dass sich zunächst die Verbünde dieser Frage
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.