Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme 784 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 7 Programm 12. November 2009 Moderation: Dr. Helmut Rohlfing, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen 9.00 Begrüßung/Einführung in die Thematik (Dr. H. Rohlfing) 9.30 Praktische Aspekte bei der Erschließung von Nachlässen (Dr. Bernd, Reifenberg, UB Marburg) 10.15 Förderprogramme zur Nachlasserschließung der Deutschen For- schungsgemeinschaft (Dr. Ralf Goebel, DFG) 11.30 Die Erschließung der schriftlichen Nachlässe von Georg Kolbe und Richard Scheibe. Erfahrungsbericht über ein One-Person-Projekt im Georg-Kolbe-Museum (Carolin Jahn M.A., Georg-Kolbe-Museum, Berlin) 12.15 Der Nachlass Prof. Georg Kossacks und die Archäologie in Deutschland im 20. Jahrhundert – vom DFG-Antrag zur digitalen Präsentation (Dr. Urte Dally und Christoph Jahn, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle) 13.15 Mittagspause 14.30 Die Erschließung von Nachlässen und der Datenschutz (Dr. Harald Müller, MPI für ausländisches Recht und Völkerrecht, Heidelberg) 16.00 Empfehlungen der DBV-AG Handschriften und Alte Drucke zur Nachlassverwaltung: Vorstellung der Papiere zur Erwerbung, Erschließung und Zusammenarbeit mit Forschung und Lehre (Dr. Michael Herkenhoff, UL Bonn). Mit Diskussion im Plenum 17.00 Optional: Führung durch die Bibliothek (Historisches Gebäude) (Dr. H. Rohlfing) 19.30 Gemeinsames Abendessen 13. November 2009 EDV-gestützte Nachlasserschließung. Moderation: Dr. M. Herkenhoff 9.00 Austauschformate/Schnittstellen/Konversionsmodelle (Hans-Jörg Lieder, Staatsbibliothek zu Berlin – PK) 9.45 Das Regelwerk RNA und seine Bedeutung für die Nachlass- erschließung (Dr. Jutta Weber, Staatsbibliothek zu Berlin – PK) 11.15 Nachlasserschließung mit Kalliope Einführung: H.-J. Lieder Demonstration: Ralf Gnosa, Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg 12.15 Nachlasserschließung mit HANS Einführung: Dr. M. Herkenhoff Demonstration: Birgit Schaper (ULB Bonn)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.