Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme 678 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 6 How Can I Join the Library? Termin: 09.09.2009 Ort: Fachhochschule Köln, Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) Ziele, Inhalte: With a special focus on user registration, general library and lending issues, the aim of this seminar for Media and Information Specialists (FAMIs) in public libraries with a basic knowledge of English is to learn basic library terminol- ogy and to help course participants to gain confidence in communicating with library users in English. Course participants will also co-operate in setting up an aide-memoire for typical library questions. Aus dem Inhalt: Communication basics – Introduction of technical terms and collation of subject-specific glossaries – and, when theory becomes practice: Reproducing, inventing and performing typical library scenarios to include the following aspects: media, library services and equipment, lending regulations including issuing and returning media, fees and fines and renewal practice. Dozentin: Nannette Heyder, hbz, Köln Teilnehmerzahl: 12 Kosten: 50,– € (Im Preis enthalten ist ein Mittagessen.) Verbindliche Anmeldung bis zum 29. Juli 2009 Information literacy (r)evolution? Termin: 10.09.2009 Ort: hbz, Köln Ziele, Inhalte: Die Teilnehmenden – Beschäftigte, die mit der Vermittlung von In- formationskompetenz befasst sind – machen sich ein realistisches Bild von der wissenschaftlichen Informations(r)evolution und probieren aktuell relevante Werkzeuge selbst aus. Sie verständigen sich über die neuen Kompetenzen und die Rolle der Bibliotheken bei deren Vermittlung. Aus dem Inhalt: Unsere traditionelle, wohlgeordnete Informationswelt beginnt sich seit einigen Jahren dramatisch zu verändern. Ein Kennzeichen dieser Verän- derung ist, dass eine neue Generation von Wissenschaftlern sich bei ihrer Arbeit „über die Schulter schauen“ lässt. Der Ehrgeiz, „fertige“ Forschungsarbeiten abzuliefern, lässt nach und die Bereitschaft, zu einem frühen Zeitpunkt Interes- sen und Beobachtungen (web)öffentlich zu machen, und sich dabei öffentlicher, kontinuierlicher Kritik auszusetzen, steigt. Eingesetzt werden z.B.: Living Documents in Wiki-Umgebungen (und dazu ge- hört weit mehr als nur die bekannte Wikipedia) – serielle, als Feed abonnierbare Arbeitsschritte oder Hinweise (Blogging, Microblogging, Social Bookmarking) – Zusammenschau und Verknüpfung von Daten und Anwendungen verschie- denen Ursprungs (Mashups) – Ad-hoc-Austausch mit Dritten über das aktuell bearbeitete Thema (Crowdsourcing, soziale Aggregations- und Netzwerkdienste)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.