Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 6 665 Katalogaufnahmen und über 1,4 Milliarden Besitzinformationen von Bibliotheken nachgewiesen sind, hierunter seit dem Jahr 2007 auch rund 7 Millionen Katalog- aufnahmen der Bayerischen Staatsbibliothek. Durch die Teilnahme an WorldCat Resource Sharing baut die Bayerische Staatsbib- liothek ihr Angebot einer internationalen Aufsatzlieferung und Buchausleihe wei- ter aus und ermöglicht hierdurch Bibliothekskunden weltweit einen noch leich- teren Zugang zu ihren reichen Beständen. Über WorldCat Resource Sharing kann ein Teil der in WorldCat nachgewiesenen Bestände der Bayerischen Staatsbiblio- thek auf komfortablem Weg an eine der über 9.100 beteiligten Bibliotheken in der ganzen Welt bestellt und per Postversand (Aufsatzkopien und Bücher) oder Fax- versand (Aufsatzkopien) geliefert werden. Ausgenommen von der Bestellung und Lieferung sind vor allem elektronische Medien und besonders schützenswerte Ma- terialien der Bayerischen Staatsbibliothek wie Bücher, die älter als 100 Jahre sind. Zugleich erweitert und vereinfacht die Bayerische Staatsbibliothek durch die Teilnahme an WorldCat Resource Sharing ihre Möglichkeiten der internationalen Entleihung von Büchern und Bestellung von Aufsatzkopien bei anderen Biblio- theken. Durch die große Anzahl der an WorldCat Resource Sharing beteiligten Bibliotheken und deren Bestandsnachweise in der internationalen Katalogda- tenbank WorldCat ist ein umfangreiches Angebot an Dokumenten zugänglich, welche die Bayerische Staatsbibliothek bei Bibliotheken weltweit für ihre Kunden anfordern kann. Der Vorteil einer Bestellung über WorldCat Resource Sharing ge- genüber einer traditionellen internationalen Fernleihbestellung liegt vor allem in der komfortableren Bestellabwicklung über ein international genutztes Online- Bestellverwaltungssystem. Schon zu Beginn der Teilnahme der Bayerischen Staatsbibliothek an WorldCat Resource Sharing zeichnet sich die Attraktivität dieses internationalen Ange- bots und des einzigartigen Bestands der Bayerischen Staatsbibliothek für Biblio- theken und deren Kunden in der ganzen Welt ab. Vom 30. März bis 28. April 2009 wurden insgesamt 1.661 Bestellungen über WorldCat Resource Sharing bei der Bayerischen Staatsbibliothek aufgegeben und bereits 955 Bestellungen positiv erledigt. Rund zwei Drittel der aufgegebenen Bestellungen entfielen hierbei auf Aufsatzlieferungen, ein Drittel auf Bücherlieferungen. Die Bestellungen betreffen das ganze fachliche Bestandsspektrum der Bayerischen Staatsbibliothek, wobei insbesondere ansonsten nur schwierig zu erhaltende Dokumente bestellt wer- den. Das durchschnittliche Bestellaufkommen im angegebenen Zeitraum lag bei 80 Bestellungen pro Tag, wobei an einigen Tagen über 100 Bestellungen einge- gangen sind. Der Großteil der Bestellungen wurde von Bibliotheken und deren Kunden in den USA aufgegeben, wo sich die im internationalen Vergleich mit Abstand meisten OCLC-Mitgliedsbibliotheken befinden und WorldCat Resource Sharing bislang am stärksten vertreten ist. Regine Becher (Bayerische Staatsbibliothek München)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.