Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 5 555 Regensburg: Aus der Universitätsbibliothek 200 Bibliotheken setzen Datenbank-Infosystem ein Im März 2009 hat die Hochschulbibliothek Neubrandenburg als 200. Bibliothek das Datenbank-Infosystem (DBIS) in Betrieb genommen. Damit ist dieser von der Universitätsbibliothek Regensburg entwickelte Service an vielen Wissenschafts- standorten in Deutschland, aber auch in Österreich und in der Schweiz im Ein- satz. Das Datenbank-Infosystem hilft seinen Benutzern, aus der Vielzahl von Litera- tur- und Fachdatenbanken durch eine fachliche Zuordnung und detaillierte Be- schreibungen die passende Informationsquelle zu finden. Außerdem informiert es darüber, ob eine Datenbank kostenfrei im Internet oder auf Grund einer von der Bibliothek erworbenen Lizenz zugänglich ist und es gibt Hinweise, wie die Datenquellen zu benutzen sind. Für jede beteiligte Einrichtung bietet DBIS einen integrierten Zugang zu frei verfügbaren und vor Ort zugänglichen Informations- quellen an. Eine große Stärke von DBIS liegt neben ihrer starken Orientierung an den Benut- zerbedürfnissen in ihrer kooperativen Struktur. Alle 200 am Datenbank-Infosys- tem beteiligten Bibliotheken arbeiten zusammen. Sie sammeln und beschreiben gemeinsam die im System enthaltenen Informationsquellen. Durch diese Zusam- menarbeit hat es das Datenbank-Infosystem in wenigen Jahren geschafft, welt- weit zu eine der größten Sammlungen ihrer Art zu werden. Insgesamt sind mehr als 7.700, davon etwa 2.600 kostenlose, Datenbanken verzeichnet. Enthalten sind auch etwa 100 Datenbanken, die dank finanzieller Förderung der Deutschen For- schungsgemeinschaft auf der Grundlage von Nationallizenzen deutschlandweit für jeden Interessierten zur Verfügung stehen. Offensichtlich ist das Datenbank-Infosystem auch bei seinen Benutzerinnen und Benutzern sehr beliebt. Allein im Jahr 2008 haben diese öfter als 6 Millionen Mal eine Datenbank in diesem Service aufgerufen. Diese intensive Nutzung spricht dafür, dass die Fördermittel, die die Universitätsbibliothek Regensburg für den Aufbau und die Weiterentwicklung des Datenbank-Infosystems vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie von der Deut- schen Forschungsgemeinschaft erhalten hat, erfolgreich investiert worden sind. URL des Datenbank-Infosystems: http://www.bibliothek.uni-regensburg.de/dbinfo
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.