Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Erschließung Themen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 5 537 auch die groß angelegte gemeinsame Studie von British Library und JISC zum zu- künftigen Informationsverhalten in Wissenschaft und Forschung zu dem Schluss: „No private sector corporation would survive on the basis of failing to invest in consumer profiling, market research, and loyality programmes. No library that we are aware of has a department devoted to the evaluation of the user, how can that be?“26 Über Ort und Art der Verankerung der systematischen BenutzerInnenforschung kann – und sollte – sicherlich diskutiert werden. Vor allem fehlen bislang noch aussagekräftige quantitative Studien, in denen die in den Fokusgruppen und Us- ability-Tests deutlich gewordenen Trends und Meinungen einer größeren Stich- probe von Lehrenden und Studierenden zur Bewertung vorgelegt werden und im Anschluss validiert werden müssten. Fest steht jedoch, dass sich Bibliotheken, die sich mit dem Schlagwort „Bibliothek 2.0“ beschreiben, am Grad der Einbezie- hung von BenutzerInnen an der Konzeption und Entwicklung von neuen Services messen lassen müssen. 26 Information behaviour of the researcher of the future : a ciber briefing paper. 11 January 2008. URL: http://www.bl.uk/news/pdf/googlegen.pdf
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.