Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Aus der BID 496 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 5 im Netzwerk“. Als Partner des Projekts konnten neben dem Auswärtigen Amt, dem Dachverband BID und dem Goethe-Institut die Robert Bosch Stiftung und ADACH (Abu Dhabi Authority of Cultural Heritage) gewonnen werden. 24 Biblio- thekskollegen und politische Entscheidungsträger aus verschiedenen islamisch geprägten Ländern, von Marokko, den Palästinensischen Autonomiegebieten, Li- banon, Algerien, Malaysia und Indonesien bis nach Saudi-Arabien, Abu Dhabi und dem Jemen konnten eingeladen werden. Eine 3-tägige Studienreise führte sie im Vorfeld der Konferenz nach Leipzig, Halle, Weimar und Berlin. Auch die Nachfolge- rin von Frau Prof. Lux als IFLA-Präsidentin, Ellen Tise aus Südafrika, hat an der Rei- se und Veranstaltung teilgenommen. Eine Delegation des IFLA-Headquarters mit der neuen Generalsekretärin Jennefer Nicholson kam nach Berlin und informierte die Gruppe über Möglichkeiten der Zusammenarbeit innerhalb der IFLA. Ob die Idee des Presidential-Meetings, die erstmals mit der deutschen IFLA-Prä- sidentin aufkam, auch zukünftig bei den weiteren IFLA-Präsidenten umgesetzt wird, wird sich zeigen. Auf jeden Fall aber ist gewiss, dass der online-newsletter der Präsidentin, der in knapper und regelmäßiger Form über die Reisen, Aufga- ben, Kontakte und Erfahrungen der Präsidentin berichtet, fortgesetzt werden wird. Und ein großer Erfolg für die deutsche Präsidentin ist zu werten, dass das von ihr gewählte Thema „Bibliotheken auf die Tagesordnung“, international be- geistert von der Fachwelt aufgenommen und um- oder fortgesetzt wurde. So hat auch das deutsche IFLA-Nationalkomitee das Präsidentschaftsthema auf- genommen, um es der deutschen Fachöffentlichkeit zu vermitteln. Während auf dem 3. Bibliothekskongress 2007 in Leipzig das Thema „Bibliotheken auf die Ta- gesordnung! Internationale Impulse für nationales Agieren“ dem Fachpublikum in Vorträgen vorgestellt wurde, wurde es auf dem Bibliothekartag 2008 in Mann- heim weitergeführt. In der Veranstaltung zum Thema „BibliotheKARE auf die Ta- gesordnung – Personalentwicklung und Profilbildung für eine erfolgreiche Lob- byarbeit für Bibliotheken“ wurde die Perspektive auf die Menschen, die in den Bibliotheken arbeiten und diese auf die Tagesordnung bringen sollen, gelenkt. An der Diskussion unter der Moderation von Hella Klauser nahmen Claudia Lux, Gerald Leitner, Ute Hachmann, Christel Mahnke und Martina Tittel teil. Die Veran- staltung wurde überaus gut besucht und war sehr erfolgreich. Auch auf dem Bibliothekartag 2009 in Erfurt soll das Thema „Bibliothekare auf die Tagesordnung“ weiter diskutiert werden. Diesmal soll der Schwerpunkt der Betrachtung auf der Umsetzung liegen. „Von der Tagesordnung zur Umsetzung: Lobbyarbeit für Bibliotheken“ lautet der Titel der Veranstaltung. An der Podiums- diskussion werden Claudia Lux, Monika Ziller, John Dolan (früher Cilip) und Undi- ne Kurth, MdB, teilnehmen; Hella Klauser wird moderieren. Auf der Frankfurter Buchmesse 2008 war die IFLA wieder durch einen Stand ver- treten; das IFLA-Nationalkomitee war diesmal an der Standbesetzung nicht betei-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.