Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 4 435 Methoden: Im Workshop gehen wir von Ihren jeweiligen individuellen Erfah- rungen aus. Ausgehend von Ihren Fallbeispielen und angereichert durch Diskus- sionen und theoretischen Input erarbeiten wir Lösungsstrategien. Sie haben die Möglichkeit, neue Verhaltensweisen einzuüben. Dozentin: Pascale Meyer Kosten: 120,– € Stress managen und Burnout vermeiden (B 18) Termin: 14./15.5.2009, Do,/Fr, 9.00–16.00 Uhr Ort: Silberlaube, Raum L23 25 Kursinhalt: Belastungen in Beruf und Alltag, ‚dicke Luft‘, Lärmbelästigung, Hek- tik, Überforderung sind nur einige Faktoren, die zu Stress führen können. Anhal- tender Stress birgt Gesundheitsrisiken und beeinträchtigt Freude am Beruf und Wohlbefinden. Zur Vermeidung innerer Erschöpfungszustände sind Präventionsmaßnahmen notwendig. In diesem Seminar sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, Grenzen schneller zu erkennen und für Erholung und Ausgleich zu sorgen. Mit Tests sollen Einsichten in das eigene Stressverhalten ermöglicht und mit Übungen die Motiva- tion zur Stressbewältigung erhöht werden. Themen und Inhalte: Was ist Stress und was sind Stressoren? – Burn-out-Warn- signale rechtzeitig erkennen – Grenzen setzen und delegieren – Lebensfreude und Arbeitsmotivation erhalten – Entspannungsübungen Dozentin: Hermine Mihm Kosten: 120,– € Gut sehen – jeden Tag: Ganzheitliches Sehtraining (B 19) Termin: 6.7., 13.7.2009, Mo, 9.00–16.00 Uhr Ort: Silberlaube, Raum L23 25 Kursinhalt: Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen, deren Tätigkeitsbe- reich viel Bildschirmarbeit einschließt, wie z.B. in der Bibliothek oder in der Ver- waltung. Es will den Teilnehmer/-innen ganzheitliche Methoden des Sehtrainings vermitteln, die sowohl der Entspannung der Augen als auch der Stärkung der Seh- kraft dienen. Mit leicht in den Arbeitsalltag zu integrierenden Übungen, die außer- dem Spaß bringen, werden die Teilnehmer/-innen u.a. vom bildschirmtypischen, anstrengenden „Tunnelblick“ zum entspannten Weitblick geführt. Insgesamt werden Anregungen zur nachhaltigen Veränderung der Sehgewohnheiten ver- mittelt, so dass stressarme Bildschirmarbeit auf Dauer möglich wird. Im Ergebnis des Seminars gewinnen die Teilnehmer/-innen außer der Stärkung ihrer Sehkraft
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.