Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme 432 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 4 Themen und Inhalte: Die Ebenen der Kommunikation – Innere Einstellung und mentale Vorbereitung – Kontakt zum Gegenüber aufnehmen – Gesprächs- strukturierung – Praxiserprobte Gesprächstechniken und Werkzeuge. Dozentin: Hermine Mihm Kosten: 120,– € Kommunikation in speziellen Situationen: Umgang mit Spannungen und Konflikten (B 14) Termin: 21./22.4.2009, Di,/Mi, 9.00–16.00 Uhr Ort: Weiterbildungszentrum Kursinhalt: Konflikte zwischen Personen, in Familien und betrieblichen Arbeits- gruppen gehören zur Alltagserfahrung eines jeden Menschen. Im positiven Sinne sind sie Auslöser für Veränderungsprozesse: Sie erzwingen Auseinanderset- zungen zu unterschiedlichen Zielen, Erwartungen und Rollen. Im negativen Sinne erschweren sie die Zusammenarbeit, führen zu Verletzungen und Kränkungen und verhindern wirkliche Entwicklungen. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) mit de- ren Anwendung schwierige Kommunikationsprozesse und Konflikte bewältigt werden können. Die TeilnehmerInnen (TN) erfahren, wie sie ihre eigenen Inter- essen vertreten und die Interessen andere achten können, um effektive Verhand- lungen zu führen. Die TN lernen, konfliktreiche Situationen zu entschärfen und Lösungen zu finden. Dabei sollen die Wünsche und Ziele der TN im Vordergrund stehen. Inhalte: Direkte Kommunikation bei unterschiedlichen Interessen – Kongruenz als konfliktlösende Einstellung – Konfliktlösungsstrategien – Ressourcenorientierte Sichtweise – Umgang mit Einwänden. Dozentin: Caroline Meinke Kosten: 120,– € Kommunikation in speziellen Situationen: Umgang mit Kritik (B 15) Termin: 29./30.6.2009, Mo,/Di, 9.00–16.00 Uhr Ort: Weiterbildungszentrum Kursinhalt: Es gibt Verhaltensweisen in Ihrer Umgebung z. B. bei Kollegen oder Kolleginnen, die Sie stören. Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen können, geschweige denn, wie Sie es Ihrem Gegenüber mitteilen. Möglichen Konflikten, die daraus entstehen könnten, wird aus dem Weg gegangen. Sie schlucken Ihren Ärger runter. Oder sie formulieren Ihre Kritik auf eine Art und Weise, die irgend- wie nicht zu fruchten scheint. Eine andere Situation ist diejenige, dass Sie selber
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.