Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Erschließung Themen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 3 283 respects, but most of all in how OCLC relates legally to its members from a coope- rative to a sort of licensure.”37 In diesem Zusammenhang sollte man sich nicht irritieren lassen, wenn OCLC-Spre- cher nur das Beste für OCLCs Mitglieder und die Bibliothekswelt im Ganzen ver- sprechen. Auch den FAQs, die sich für Bibliotheken gar nicht so schlimm anhören, sollte nicht zuviel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Letztlich wäre es allein der Inhalt der Policy, der in Zukunft bestimmen würde, was mit OCLC-Datensätzen gemacht werden darf und was nicht, zumindest gemäß dem aktuellen Entwurf: „This Policy is the final, complete and exclusive statement of the agreement of the partiwith respect to the subject matter hereof.“38 5.3 Rückwirkende Geltung Der Geltungsbereich des derzeitigen Policy-Entwurf erstreckt sich auf sämtliche WorldCat-Daten, auch wenn ihre Katalogisierung fast vierzig Jahre vorher statt- gefunden hat. OCLC will sich also nicht damit begnügen, nur den Umgang und Transfer der neu hinzukommenden Katalogdaten zu regeln. Es ist mindestens fraglich, ob eine solche Lizenzierung von Daten rechtens ist, die unter ganz ande- ren Bedingungen entstanden sind. 5.4 Änderungen jeglicher Art sind jederzeit möglich Der Text des Policy-Entwurfs setzt fest, dass OCLC jederzeit Änderungen vorneh- men und eine bestehende Version der Policy durch eine neue ersetzen kann: “OCLC may issue a modified version of this Policy or a substitute for this Policy at any time and the modified or substitute version will apply to any Use and Transfer of WorldCat Records after the date of issuance (or other effective date specified by OCLC).“39 OCLC hat also theoretisch die Macht, die Policy in Zukunft uneingeschränkt zu ändern. 5.5 Bei Verstoß: Verbot der Benutzung von WorldCat-Daten Der Text des Policy-Entwurfs sagt eindeutig: Im Falle einer Nichteinhaltung der Bestimmungen verliert die Partei, die den Bestimmungen zuwidergehandelt hat, automatisch das Recht, WorldCat-Daten zu nutzen und zu übertragen. Dies würde im Prinzip die Schließung des jeweiligen Katalogs und damit der gesamten Biblio- thek bedeuten. Der konkrete Wortlaut der Policy: 37 Vgl. ebd. 38 OCLC (2008 a), § E, 7. 39 OCLC (2008 a), § E, 7.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.