Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme 218 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 2 Ausbildungsleitung in Bibliotheken Termin: 22.04.2009 Ort: Fachhochschule Köln, Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) Ziele, Inhalte: Informations- und Erfahrungsaustausch für Ausbildungsleitungen in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken. Aus dem Inhalt: Das Seminar befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen und Tendenzen im gesamten Bereich der bibliothekarischen Ausbildungs- und Qualifizierungsangebote: Neue Informationen zu den bibliothekarischen Studien- gängen an der Fachhochschule Köln – Mitteilungen der zuständigen Stelle bei der Bezirksregierung Köln zur Aus- und Weiterbildung der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – Präsentationen der Studierenden zu ihrem Praxissemester – Aktuelle Fragen und Themen. Fragen zur Ausbildung und/oder aktuelle Berichtspunkte (z.B. interessante Projekte und Erfahrungen) bitte per E-Mail an die Moderatorin, Frau König, ulrike.koenig@fh-koeln.de Moderation: Ulrike König, Fachhochschule Köln, Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung (ZBIW) Referentinnen: Roswitha Hoge, Bezirksregierung Köln; Prof. Dr. Achim Oßwald, Fachhochschule Köln, Institut für Informationswissenschaft Teilnehmerzahl: 30 Kosten: 15,– € (Im Preis enthalten ist ein Mittaggessen.) Verbindliche Anmeldung bis zum 11. März 2009 Literaturverwaltungsprogramme kennenlernen und sinnvoll einsetzen – Geisteswissenschaften Termin: 23.04.2009 Ort: hbz, Köln Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Beschäftigte der Informa- tions- und Fachabteilungen oder -referate – erhalten einen Überblick über häufig genutzte bzw. neu auf den Markt gekommene Literaturverwaltungsprogramme, ihre Grundfunktionen und Einsatzmöglichkeiten in der Bibliothek. Aus dem Inhalt: Allgemeine Einführung: Wozu dienen Literaturverwaltungs- programme? – Vorstellung der Literaturverwaltungsprogramme Citavi, EndNote, RefWorks, Zotero und weiterer Programme – Demonstration der Funktionen: Was können die einzelnen Produkte? – Wie können Literaturinformationen in ein Literaturverwaltungsprogramm aufgenommen werden? – Verknüpfung mit Textverarbeitungsdateien: Wie können Literaturangaben und Zitate aus einem Programm mit dem eigenen Text verknüpft werden? – Der sinnvolle Einsatz von
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.