Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue43.2009 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 2 201 schulbibliothek umfassen. Dieser Bestand soll in kurzen Intervallen dann schnell auf 20.000 Bände gesteigert werden. Nach der Sanierung werden im Endausbau die Bibliothekskunden dann 400 vernetzte Arbeitsplätze und rund 60.000 Bücher vorfinden. Mit der neuen Bibliothek wird auch ein sehr kundenfreundlicher Service realisiert, beispielsweise durch eine vollautomatische Ausleihe und Rückgabe der Bücher an Selbstbedienungsterminals, umfassenden Zugang zu digitalen Zeitschriften und Fachdatenbanken sowie modernen Internetarbeitsplätzen mit Scannern, Druckern und USB-Speichermöglichkeiten. Zudem steht den Nutzern der neuen Fachbibliothek über einen eigenen Lieferdienst der Buchbestand der Universi- tätsbibliothek zur Verfügung. Von Anfang an wird die neue Fachbibliothek ihren Nutzern mit ausgedehnten Öffnungszeiten zur Verfügung stehen: an Werktagen von 6.00–24.00 Uhr und an Samstagen von 8.00–18:00 Uhr. Vor und während der Prüfungszeiten werden auch an Sonn- und Feiertagen die Öffnungszeiten noch weiter ausgedehnt. Laut Christoph-Hubert Schütte, leitender Direktor der Univer- sitätsbibliothek, steht in Zukunft auch längeren Öffnungszeiten nichts im Wege, sofern auf der Nutzerseite ein entsprechender Bedarf besteht. München: UB im Podcast-Portal der LMU auf iTunes U Die Universitätsbibliothek München ist ab sofort auf einer eigenen Plattform der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München auf iTunes U vertreten. In dem Bildungsbereich innerhalb des Apple iTunes Store hält die LMU ein vielfältiges Angebot an Audio- und Video-Dateien mit Vorlesungen, aktuellen Forschungs- ergebnissen und Informationen über die Universität zum kostenlosen Download bereit. Mehr als drei Viertel aller Inhalte steuerte die UB bei und trug somit maßgeb- lich zur Profilierung der Plattform bei, deren Stoßrichtung den UB-Zielen bei der elektronischen Literatur- und Informationsversorgung entspricht. Die Universi- tätsbibliothek stellt als erste deutsche Hochschulbibliothek eine Auswahl ihres umfangreichen Angebots an elektronischen Medien auf iTunes U zur Verfügung: Sie reicht von seltenen Handschriften des Mittelalters und alten Drucken bis hin zu mehr als 7.500 Publikationen der Doktoranden und Wissenschaftler der LMU. Sie ist ferner mit einem kurzen Präsentationsfilm vertreten, der Interessenten die Bibliothek in Grundzügen vorstellt. Die Inhalte werden ständig erweitert und können als Podcasts abonniert werden. Weitere Informationen zum Projekt sowie der Link zum Podcast-Portal der LMU auf iTunes U finden sich unter: www.itunes.lmu.de
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.