Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue43.2009 (Rights reserved)

Themen Gremien 160 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 2 nige zusätzliche Marc-Codierungen (Systematiken, Regelwerke, Kurztitel) sind be- willigt worden, die ebenfalls in die Konkordanz aufgenommen werden. Eine Fas- sung der in dieser Form geringfügig aktualisierten Konkordanz ist für das Frühjahr 2009 vorgesehen. Ohne Bezug zum MAB2-Format gibt es nun auch zunehmend neue MARC-Formatelemente, wie die Angaben zu Lizenzdaten innerhalb der Exemplardaten der Zeitschriftendatenbank, oder die Möglichkeit, Angaben nach der „SKB-E“, der „Sachbuch-Systematik für Katholische öffentliche Büchereien“, in MARC 21 zu transportieren. Editionssystem Die Arbeiten am Editionssystem „POLLY“ („Platform for Operational Layers in the LibrarY“) haben sich aus verschiedenen Gründen verzögert. Anfang Oktober 2008 hat ein letztes Treffen zwischen Expertinnen und Experten der Deutschen Natio- nalbibliothek und der Firma MAKROLOG stattgefunden, in dessen Rahmen die aktuelle Version übergeben wurde. Nach einer einmonatigen Testphase wird An- fang November 2008 die Abnahme erfolgen und das System für den produktiven Betrieb zur Verfügung stehen. Die deutsche Übersetzung von MARC 21 Concise wird dann eingespielt, damit die offizielle deutschsprachige MARC-21-Dokumen- tation daraus erstellt und zur Veröffentlichung gegeben werden kann. Formatumstieg DNB-intern Planmäßig wurde die Vereinfachung der internen Datenstrukturen, hier die Ab- schaffung der Abteilungsdatensätze, durchgeführt. Die Datenmigration der Ab- teilungsdatensätze, die teils maschinell unterstützt, teils aber auch intellektuell durchgeführt wurden, ist ohne Zwischenfälle zum Abschluss gebracht worden. Ab Juli 2008 gibt es keine Abteilungsdatensätze in dem Datenbestand der DNB. Die Beschreibungen zur Umsetzung des Pica-Formates nach MARC 21 für die Ti- tel-, Lokal- und Normdaten wurden weitestgehend abgeschlossen. Die Konkor- danz umfasst das zurzeit gültige DNB-Pica-Format. Die Normdaten werden als drei getrennte Dateien (PND, GKD, SWD) beschrieben. Zukünftige Entwicklungen, z.B. Gemeinsame Normdatei werden nur soweit in der Konkordanz berücksichtigt, wie sie zum jetzigen Zeitpunkt nachvollziehbar sind, d. h. entsprechende Internformat- felder bereits vorhanden sind. Die Abbildung nach MARC 21 erfolgte in erster Linie auf der Grundlage der MAB- MARC-Konkordanz. Berücksichtigt wurden auch die Absprachen in der AG Ko- operative Neukatalogisierung, sofern diese bis 31. August 2008 vorlagen sowie Vorschläge aus der ZDB und den DNB-Fachabteilungen. Auswirkungen auf das Internformat werden zum jetzigen Zeitpunkt dokumentiert und erst zu einem späteren Zeitpunkt berücksichtigt. Erste Tests der GKD und der Titeldaten werden zurzeit durchgeführt.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.