Path:
Volume Heft 12

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Programme 1278 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 12 3. Vor Ort ist der beste Ort: Mobile und dezentrale Bibliotheken im Fokus (Referentin: Roswitha Schipfer, Leiterin der Stadtbibliotheken Graz und Vorsitzende des österreichischen Bibliotheksverbandes; Moderation: Prof. Cornelia Vonhof, BIB-Bundesvorstand) 4. Überall und immer geöffnet: Digitale Bibliotheken erweitern den Radius (Referenten: Wolfgang Tiedtke und Sven Instinske, Bücherhallen Hamburg. Moderation: Christian Hasiewicz) 5. Learning und Research Grids in Hochschulbibliotheken – die Unterstützung von Selbststudium, Teamarbeit und Forschung mit neuen Raumkonzepten (Referentin: Tina Hohmann, Subject Librarian Design and Horticulture, Writtle College; Moderation: Prof. Dr. Haike Meinhardt, BIB-Bundesvorstand) 6. Büchertürme oder e-science? Zukünftige Anforderung an Gestaltung und Bau von Hochschulbibliotheken (Referent: Albert Bilo, Universitätsbibliothek Duisburg-Essen, Leitender Bibliotheks- direktor; Moderation: Jens Renner, BIB-Bundesvorstand) 14.00–15.00 Im Dialog: Berichte aus den Themenforen und Diskussion 15.00–15.30 Thesen zur Bibliothek als Ort (Andreas Mittrowann, ekz.bibliotheksservice) 15.30–15.45 Schlussworte und Verabschiedung (Dr. Jörg Meyer, Geschäftsführer, ekz.bibliotheksservice) ab 16.30 Führung durch die Stadtbibliothek Essen Kosten: 49,– € inkl. Führungen, Bustour sowie Speisen und Getränke Anmeldung: online unter http://www.ekz.de/index.php?id=3228 „Flexibilisierung von Arbeit, Dynamisierung von Aufgaben: Bedeutung für das Management von Bibliotheken“ Forum Management und Führung der Managementkommission des DBV Termin: Donnerstag, 18.2.2010, 10.00 Uhr, bis Freitag, 19.2.2010, 16.00 Uhr Ort: Deutsche Nationalbibliothek, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt Veranstalter: Managementkommission des DBV Inhalt: In den letzten Jahren wurden die Aufgaben von Bibliotheken bei gleich- zeitig abnehmendem Personalbestand immer vielfältiger, der Zeitdruck zur Fer- tigstellung von Projekten und zur Bereitstellung neuer und etablierter Dienstlei- stungen immer größer. Diese Verdichtung, Flexibilisierung und Dynamisierung der Arbeit im öffentlichen Dienst ist mit derjenigen in der freien Wirtschaft nicht
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.