Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Erschließung Themen Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 10 1021 vorbereitenden Arbeiten konzentrieren sich aber auf die Planung des Programms. Angedacht sind: • ein Einführungsworkshop in für Bibliotheken relevante Basistechnologien für das Semantic Web (Fortbildungsveranstaltung) • eine Sonderveranstaltung als Training für die Einführung von OSS-Systemen, ggf. als Train-the-Trainer-Workshop • eine Veranstaltung zum Prozessmanagement und zur Prozessintegration von Langzeitarchivierungsprozessen in Bibliotheken • eine Demonstrationsveranstaltung zu Projekten des Semantic Web in Bibliotheken • eine Veranstaltung der SIG zu Mobile Devices und deren Nutzungspotenzialen. IFLA-CDNL Alliance for Digital Strategies (ICADS) (Deutsches Mitglied im Advisory Board: Renate Gömpel Deutsche Nationalbibliothek) Die IFLA-CDNL Alliance for Digital Strategies (ICADS) hatte sich im vergangenen Jahr nicht nur einen neuen Namen gegeben, sondern auch eine Neuausrichtung ihrer Arbeit und Fokussierung auf Strategien für das Management digitaler Res- sourcen beschlossen. Nach dem neuen Ansatz von ICADS wird sich die Arbeit auf die Bereiche Aufbau und Management von digitalen Sammlungen und Zugriff auf diese sowie die verschiedenen, damit zusammenhängenden Aspekte konzen- trieren. Die Mitglieder der Allianz steuern zu den genannten Bereichen Informa- tionen über neue Standards, relevante Projekte sowie Referenzen zu wichtigen Institutionen, Ansprechpartnern und weiteren Informationen bei. Nach außen sichtbar wird diese Arbeit über eine neue Website, die bei PADI, dem „Gateway to international digital preservation resources and to ICADS“, einem Dienst der Nati- onal Library of Australia angesiedelt ist. Auf dieser Website sind mittlerweile über 60 Projekte von den ICADS-Mitgliedern verzeichnet. Wenn sich künftig der Kreis der ICADS-Mitglieder erweitert, wird sich damit gleichzeitig die Information auf dieser Seite vervielfachen. Mitglied können alle Nationalbibliotheken werden, die zu den Themen und Inhalten von ICADS Beiträge leisten. Zur Qualitätssicherung der Website wurde eine Website Management Group eingerichtet. Neben der Website, die den Kern der ICADS-Arbeit darstellt, wird die Allianz weiterhin wäh- rend der IFLA-Konferenzen Fachveranstaltungen durchführen, sowohl spezielle ICADS-Veranstaltungen zu wichtigen Entwicklungen als auch gemeinsame Veran- staltungen unter Einzelaspekten in Zusammenarbeit mit den anderen Divisionen und Sektionen der IFLA. Die bisher von den Allianzpartnern ebenfalls mit unter- stützten Aktivitäten der Division IV und ihrer Sektion Katalogisierung, z.B. ISBD, FRBR and FRAD, sollen durch die Veränderungen bei ICADS nicht betroffen sein.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.