Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 43.2009 (Rights reserved)

Themen Erschließung 1002 Bibliotheksdienst 43. Jg. (2009), H. 10 Services. Darüber hinaus gehören auch die Special Interest Groups (SIGs) Indige- nous Matters (Library Services to Multicultural Populations Section) und Libraries and Web 2.0 (Information Technology Section) unter das Dach der Division. Neben einer Bündelung der Aktivitäten gehört auch die Verbesserung des Informations- flusses sowohl nach außen als auch im Inneren der Organisation zu den Zielen der Umstrukturierung. Dazu wurde die Website der IFLA im April 2009 in neuem Lay- out und mit Unterstützung eines Content-Managementsystems freigeschaltet. Wie in den vergangenen Jahren4 soll auch in diesem Jahr über die Veranstaltun- gen der bisherigen Division IV Bibliographic Control mit ihren Sektionen Biblio- graphy, Cataloguing, Classification and Indexing sowie Knowledge Management berichtet werden. Dabei bleibt ein letztes Mal die gewohnte Zuordnung erhalten, da sie sich auch im Programm der Konferenz im IFLAnet widerspiegelt5. Außer- dem wird ausführlich über die Arbeit der Sektion Information Technology sowie über die Arbeitsgruppe der IFLA-Präsidentin für die Informationsgesellschaft und über die Core activities UNIMARC und ICADS berichtet. Arbeitsgruppe der IFLA-Präsidentin für die Informationsgesellschaft Koordinatorin: Christel Mahnke (Goethe-Institut Tokyo) Die Lobbyarbeit für Bibliotheken auf der internationalen Ebene wurde im ver- gangenen Jahr vom Senior Policy Advisor der IFLA, Stuart Hamilton, erfolgreich weiterentwickelt. Seine Aktivitäten sind in „Stuart’s Blog“6 auf der IFLA-Webseite direkt zu verfolgen. Bibliotheken sind aktiv im „WSIS Forum“, das im Mai 2009 in Genf stattfand. Dort wird jedes Jahr über die Fortschritte in der Implementierung der Beschlüsse des Weltgipfels für die Informationsgesellschaft (WSIS) berichtet. Das Motto der neu- en IFLA-Präsidentin Ellen Tise „Libraries Driving Access to Knowledge“ war der Ti- tel einer Konferenz, die im Rahmen des Forums von IFLA organisiert wurde. Zum WSIS-Forum hat die UNESCO, die mit der Umsetzung einiger WSIS-Ziele beauf- tragt ist, eine offene Plattform7 im Netz eingerichtet. Hier kann jede/r aktiv an der Diskussion teilnehmen. Dies ermöglicht die Beteiligung der Zivilgesellschaft, also auch der Bibliotheken, unabhängig von der Teilnahme an Konferenzen. Die Beteiligung der IFLA im „Internet Governance Forum“ (IGF) zielt auf die Vertei- digung des freien Zugangs zur Information. Einige Länder, zum Beispiel China und 4 Zuletzt Bibliotheksdienst 42 (2008), H. 10, S. 1005–1032 5 http://www.ifla.org/annual-conference/ifla75/programme2009-en.php 6 http://blogs.prodigio.nl/stuart/ 7 http://www.wsis-community.org/
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.