Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 8/9 927 Referent: Oke Simons, Lektor in der Büchereizentrale Schleswig-Holstein Teilnehmer: max. 10 Kosten: 10,– € Anmeldung bis zum 17.09.2008 Schüler-VZ, ICQ, MSN und Co. – Was machen Kids & Jugendliche im Internet? Termin: Mittwoch, 22.10.2008, 9.30–13.30 Uhr Ort: Büchereizentrale SH, Rendsburg Zielgruppe: Bibliothekar/-innen und Bibliotheksleiter/-innen Inhalt: Sehr viele Kinder und Jugendliche knüpfen im Internet über ICQ, MSN und Schüler-VZ Kontakte zu Freunden, aber auch zu völlig unbekannten Menschen. Dies geschieht mittlerweile auch über die Internet-PCs der Bibliotheken. Die oben genannten Internetdienste ermöglichen eine Kommunikationskultur, die den meisten Erwachsenen völlig fremd ist. Welche Chancen bieten diese Netzwerke, welche Gefahren darf man nicht außer Acht lassen? Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen sowohl theoretisch als auch praktisch an den PCs folgende Dienste kennen: Schüler-VZ – Studi-VZ – Kaioo – Facebook – ICQ – MSN – Knuddels und andere Chatrooms – Onlinespiele. Vorkenntnisse: Sicherer Umgang mit dem Internet Referenten: Anna-Julia Simons, Schülerin aus Flensburg; Oke Simons, Lektor in der Büchereizentrale SH Teilnehmer: max. 20 Kosten: 20,– € Anmeldung bis zum 08.10.2008 „SommerLeseClub 2008 in SH“ Nachbereitung 2008 – Vorbereitung 2009 Termin: Dienstag, 28.10.2008, 9.30–13.00 Uhr Ort: Büchereizentrale SH, Rendsburg Zielgruppe: alle Büchereien, die am SLC 2008 teilgenommen haben oder ihre Teilnahme für 2009 planen Inhalt: Der SommerLeseClub 2008 ist in Schleswig-Holstein das erste Mal durchge- führt worden. Um eine gute Vorbereitung für den Sommer 2009 planen zu können ist eine möglichst ausführliche Evaluation dieser landesweiten Leseförderungsak- tion wichtig. In diesem Workshop sollen verschiedene Themenfelder und Abläufe nachbereitet, besprochen und in die Planung für 2009 mit einbezogen werden. Anregungen und Manöverkritiken können gerne zur Vorbereitung des Workshops schon im Vorfeld per E-Mail an mich gesandt werden: reckling-freitag@bz-sh.de
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.