Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Themen Gremien 878 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 8/9 Bibliotheksdatei / ISIL-Agentur / Sigelstelle Alle Sigelbibliotheken werden auf Empfehlung der AG Leihverkehr und mit Zu- stimmung der AGV mit einem ISIL ausgestattet. Die ISIL dienen zugleich als MARC Organization Codes, deren Pflege für den deutschen Bereich entsprechend einer Vereinbarung mit der Library of Congress (LC) und der Deutschen Nationalbiblio- thek (DNB) von der Sigelstelle gewährleistet wird. Der Umstieg Sigel > ISIL ist im Gange. Bis Ende des zweiten Quartals 2008 werden alle Sigelbibliotheken mit einem ISIL ausgestattet sein, und das „Sigelverzeichnis online“ wird in „ISIL- und Sigel-Verzeichnis online“ umbenannt. Dort werden die ISIL auch als deutsche Institutionen-Codes für MARC 21 angezeigt. ISIL und Sigel können zunächst für einige Zeit parallel verwendet werden, für die endgültige Abschaffung der Sigel muss der konkrete Zeitpunkt noch vereinbart werden. Die Staatsbibliothek zu Berlin hat auf der Homepage der ISIL-Agentur/Sigelstelle20 ein Online-Formular bereitgestellt, mit dem Anträge für ISIL/Sigel und Korrek- turen zu Adressen übermittelt werden können. Die Deutsche ISIL-Agentur/Sigelstelle beteiligt sich am Projekt „BibDir“, das von HeBIS initiiert wurde und das Ziel verfolgt, eine Bibliotheksdatei als Verzeichnis- dienst für Fernleihzwecke aufzubauen. Die Vergabe der Kennzeichen und die Pflege der Basis-Adressdaten werden über die Deutsche ISIL-Agentur/Sigelstelle in BibDir erfolgen, umgekehrt werden in BibDir erfasste Adressenkorrekturen für das ISIL- und Sigel-Verzeichnis online automatisch gemeldet. Die gegensei- tige Verzahnung gewährleistet, dass neue Kennzeichen, Auflösungen und Ände- rungen von Adressen kurzfristig für alle Systeme zur Verfügung stehen. Regelwerks- und Formatumstieg Die Vorbereitungen für den Formatumstieg von MAB auf MARC21 sind weitgehend abgeschlossen: für die ZDB liegt eine eindeutige PICA+ > MARC-21-Umsetzung ausgehend von den offiziellen Teilkonkordanzen MAB-Titel > MARC Bibliographic und MAB-Lokal > MARC Holdings und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Formatabstimmung der AG Kooperative Neukatalogisierung vor. Die erste Liefe- rung der ZDB-Daten in MARC 21 wird voraussichtlich im Januar 2009 erfolgen. Parallel dazu laufen die MAB-Lieferdienste der ZDB weiter. Das Joint Steering Committee for Development of RDA (JSC) hat die im Dezem- ber 2007 vorgelegten Entwürfe für das neue Regelwerk Resource Description and Access (RDA) stärker als zuvor an die Prinzipien der Functional Requirements for Bibliographic Records (FRBR)21 und Functional Requirements for Authority Data 20 http://sigel.staatsbibliothek-berlin.de/ 21 http://www.ifla.org/VII/s13/frbr/
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.