Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Themen Gremien 874 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 8/9 Basisklassifikation Die Basisklassifikation findet im OBV immer größere Zustimmung und wird von einer steigenden Zahl von Bibliotheken (vorläufig noch testweise) genutzt. Die Basisklassifikation ist in eine von der OBVSG entwickelte Multinormdatei einge- bunden und fügt sich so nahtlos in die übliche Normdateifunktionalitäten von Aleph ein. Vor dem Vollbetrieb sind mit dem GBV noch Absprachen zu Nutzungs- bedingungen und Aktualisierungslieferungen zu treffen. Kataloganreicherung Neben den allgemeinen Aktivitäten zur Kataloganreicherung wird im OBV in den nächsten Wochen das Nachziehen von Sacherschließungs- und Linkinformati- onen aus dem Fremddatenpool DNB (Reihe A) in die Verbunddatenbank reakti- viert und damit ein langjähriger Wunsch von Verbundteilnehmern erfüllt. Repository Für die externe Anlieferung von Hochschulschriftendaten für das System „eDOC“ wird in Zukunft das Format XMeta-Diss unterstützt werden. EasyTool Bei EasyTool handelt es sich um eine Entwicklung der OBVSG, die auf spezielle Bedürfnisse insbesondere von Behördenbibliotheken abgestimmt ist. Typischer- weise fallen in größeren Behördenapparaten sehr viele, teilweise nur über kurze Fristen genutzte Exemplare zu einzelnen Titeln an, die aber trotzdem inventari- siert und entliehen werden müssen, wobei normalerweise auch kein bibliothe- karisch geschultes Personal zur Verfügung steht. „Normale“ Lokalsysteme für wissenschaftliche Bibliotheken sind für solche Aufgaben schlecht geeignet. Ea- syTool ist nun genau für solche Aufgaben optimiert. Die Nutzung (Verlinkung) von Verbundtiteln stellt einen qualitativ hochwertigen bibliographischen Nach- weis sicher, Inventarisierungserfordernisse (Mittelnachweise) werden erfüllt und die Handhabung ist für nichtbibliothekarisches Personal mit geringem Aufwand erlernbar. Auf derselben Grundlage kann EasyTool verwendet werden, um eine oft ausreichende, einfache Entlehnung zu implementieren ohne eine Vielzahl an Parametern innerhalb eines Aleph-Systems einstellen zu müssen.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.