Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue42.2008 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 8/9 871 Jahreshälfte 2008 den produktiven Betrieb mit Verde aufnehmen. Der KOBV ist dann die erste deutsche Einrichtung, die Verde produktiv in einem Konsortial- modell betreibt und die erste Einrichtung weltweit, die Verde in dieser Form – mit vollautomatisierter Verde-SFX-Synchronisation – einsetzt. Umstellung auf virtuelle Server- und Speicherarchitektur Die Umstellung der KOBV-Software auf eine virtuelle Server- und Speicherstruktur wurde im April 2008 abgeschlossen. Virtuelle Server und Speicher erlauben die „Kapselung“ und damit den gleichzeitigen Betrieb von Softwareanwendungen, die eine unterschiedliche Infrastruktur benötigen (wie verschiedene Patch-Stän- de eines Betriebssystems, verschiedene Versionen von Peripheriesoftware, ...). Auf diese Weise werden zum einen die Server besser ausgelastet, zum anderen werden Abhängigkeiten vermieden, die in der Vergangenheit „Umschichtungen“ einzelner Applikationen auf einen KOBV-Server mit passender Infrastruktur erfor- derlich machten. Erhebungen im Rahmen der Balanced Scorecard Inzwischen zum dritten Mal wurden im Rahmen der Datenerhebungen zur Balan- ced Scorecard die beiden Online-Umfragen für BenutzerInnen und Bibliotheks- mitarbeiterInnen durchgeführt. Die Ergebnisse der BenutzerInnenbefragung sind auf den KOBV-Seiten veröffentlicht19. Insbesondere die frei formulierten Kommen- tare aus beiden Befragungen geben wertvolle Hinweise zur Zufriedenheit mit den KOBV-Services und werden von der KOBV-Zentrale für die weitere Serviceverbes- serung herangezogen. Integration der KOBV Internet-Angebote Unter dem Arbeitstitel „Integration der KOBV Internet-Angebote“ befasst sich die KOBV-Zentrale insbesondere mit der Optimierung ihrer Internet-Dienste unter ei- ner Oberfläche. In die Diskussion des Themas sind die Auswertung der Kommen- tare der NutzerInnenbefragungen mit einbezogen ebenso wie neue Entwicklun- gen und Aspekte aus dem Bereich Web 2.0/Library 2.0. Als erste Maßnahmen wurden mit der Migration auf MetaLib 4 optische und ergo- nomische Verbesserungen im KOBV-Portal durchgeführt mit der Zielsetzung der vollständigen Barrierefreiheit. In diesem Zusammenhang wurde auch ein neuer Deep-Link definiert, der die Transparenz für die Benutzer erhöht, indem er direkt zur erweiterten Suche mit der Auflistung der einzelnen Bibliotheken führt. 19 http://www.kobv.de/benutzer_umfrage.html
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.