Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Themen Gremien 848 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 8/9 Langzeitarchivierung von Bilddateien Das BSZ entwickelt derzeit in Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart ein Ver- fahren für die Sicherung und Langzeitarchivierung von Bilddateien unter Nutzung und Erweiterung des BSZ Online Archivs. Neben der sicheren Archivierung sollen weitergehende Nutzungsmöglichkeiten der Objekte erkundet werden, beispiels- weise für die Präsentation im Internet (z.B. im BAM-Portal) oder für den Vertrieb von Medien durch die Institution. Nach Abschluss des Projekts soll das Verfahren, das auch auf andere Medientypen anwendbar sein wird, allen Partnereinrich- tungen des BSZ zur Verfügung stehen. Teststellung eines Publikationsservers der Bibliotheken der Obersten Bundesbehörden In einem auf ein Jahr befristeten Test wird das BSZ einen Publikationsserver für die Bibliotheken der obersten Bundesbehörden einrichten. Für diese nur im Intra- net des Bundes verfügbare Anwendung wurde die Software BSZ-Online-Archiv ausgewählt; maßgeblich dafür war die flexible Handhabung von Hierarchien, die Verankerung der archivierten Objekte im OPAC sowie die Verknüpfung zur Lang- zeitarchivierung, die das BSZ-Online-Archiv aufweist. Rahmenvertrag zur Weiterführung der Deutschen Internetbibliothek am BSZ geschlossen Mitte März wurde zwischen dem DBV und dem BSZ ein Rahmenvertrag zur Wei- terführung der Deutschen Internetbibliothek (DIB) geschlossen. Die Deutsche In- ternetbibliothek11 ist ein frei zugängliches Informationsportal, das über ein von Bibliothekaren zusammengestelltes Linkverzeichnis sowie einen Auskunftsdienst verfügt. Der Rahmenvertrag regelt den Betrieb dieses Dienstes durch das BSZ, die Teilnahme von Bibliotheken am Kooperationsverbund der DIB sowie einen Beirat, der das BSZ beim Betrieb der DIB berät. Zur Finanzierung des Betriebs der DIB wurden Gebühren der teilnehmenden Bibliotheken vereinbart. BAM-Portal Seit August 2007 besteht die Möglichkeit, mittels einer Vorlage aus Wikipedia- Artikeln direkt auf ein Suchergebnis im BAM-Portal zu verlinken. Sie wird in- zwischen bei rund 500 Artikeln verwendet. Die Bereitstellung von Informationen aus Bibliotheken, Archiven und Museen sowie weiteren Kulturgut bewahrenden Institutionen findet immer mehr Beachtung. Die Anzahl der Einrichtungen, die sich mit Informationen am BAM-Portal beteiligen, steigt ebenso stetig an wie die 11 http://www.deutscheinternetbibliothek.de
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.