Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Anzeigen Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 7 811 Das Ludwig Boltzmann Institut für Health Technology Assessment in Wien sucht mit baldigem Beginn (August) eine/n InformationsspezialistIn (1 Vollzeitstelle, befristet auf die Dauer des Instituts) Das LB-Institut für Health Technology Assessment wurde im Mai 2006 auf die Dauer von 7 Jahren neu gegründet und arbeitet mit einem interdisziplinären Team von WissenschafterInnen aus Gesundheitsökonomie, Medizin, Pharmazie, Kommunikationswissenschaft etc. und zahlreichen klinischen ExpertInnen. Eine der ausgeschriebenen Positionen ist die einer/s InformationsspezialistIn. Arbeitsort ist Wien. Arbeitsaufgaben: Er/sie soll in Kooperation mit den WissenschafterInnen zu kli- nischen und gesundheitsökonomischen Fragestellungen systematisch (im Sinne der Evidence-based Medicine Idee) Veröffentlichungen suchen, diese besorgen, archivieren und dokumentieren. • Literatursuche (publizierte, wie nicht-publizierte), Internetrecherchen, unter dokumentierter Suchstrategie, Erstellung von Suchprotokollen, Dokumenta- tion und Beschaffung der Zitate • Kommunikation mit Bibliotheken und Informationsdiensten • Verwaltung der Institutsbibliothek: Ankauf und Dokumentation von Büchern wie Zeitschriften • Literaturdokumentation und -archivierung in Literaturverwaltungssystem EndNote, Training und Unterstützung der WissenschafterInnen in EndNote • Unterrichten von Literaturrecherche in HTA-Lehrgang • Internationale Vernetzung mit „Information Specialists“ aus internationalen HTA-Instituten. Fachliche Voraussetzungen: • Abgeschlossene Ausbildung in Recherchen in Medizinischen u.a. Literaturdatenbanken • Erfahrungen mit systematischen Recherchen in Medline, Embase, etc. sowie Spezialdatenbanken, Dokumentenbestellung und -archivierung • Exzellente Kenntnis von EndNote. Persönliche Voraussetzungen: • Befähigung zu systematischem Arbeiten • Selbstverständnis einer Service-/Anlaufstelle für die WissenschafterInnen • Gutes Englisch in Wort und Schrift • Bereitschaft zu internationaler Kommunikation • Teamfähig. Health Technology Assessment ist eine multidisziplinäre Disziplin der (kritischen) wissenschaftlichen Gesundheitspolitikberatung (vgl. http://hta.lbg.ac.at). Bewerbungen an: Dr. Claudia Wild (claudia.wild@hta.lbg.ac.at)
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.