Path:
Volume Heft 1

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Programme 784 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 7 Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Beschäftigte, zu deren Auf- gabenspektrum die Durchführung regelmäßiger Bibliotheksführungen zählt – erhalten Unterstützung hinsichtlich der Gestaltung von Bibliotheksführungen, die sowohl informativ wie nutzerorientiert sind und damit einen überzeugenden ersten Eindruck von der Bibliothek hinterlassen. Aus dem Inhalt: Ob ich als Kunde die Bibliothek weiterhin nutze, das hängt oft mit der Art und Weise zusammen, wie ich die Einführung in die Bibliothek erlebe. Fühle ich mich angesprochen? Wird mir das Serviceangebot klar? Wie nehme ich das Bibliotheksteam wahr? Einführungsveranstaltungen sind eine Chance, eine dauerhafte Bindung des Nut- zers an die Bibliothek zu etablieren. Im Seminar geht es u.a. um: Verständliches Präsentieren von Informationen und Abläufen – Ablauf der Bibliotheksführung nutzerorientiert planen – Verbindliches Auftreten vor der Gruppe (z.B. Körpersprache und Stimme) – Dienstleistung und Kundennutzen deutlich machen – Umgang mit Störungen während der Biblio- theksführung Hinweis: Vertiefungsseminar am 20./21.01.2009 Dozentin: Marion Creß, Mülheim an der Ruhr Teilnehmerzahl: 14 Personen Kosten: Gebühr für Nicht-Landesbedienstete NRW: 170,– € (Im Preis enthalten sind Übernachtung und Vollverpflegung.) Verbindliche Anmeldung bis zum 4. August 2008 Ubuntu-Workshop Termin: 16.09.–17.09.2008 Ort: hbz, Köln Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Systemadministratorinnen und -administratoren der Bibliotheken sowie weitere Beschäftigte, die Ubuntu nutzen – sind in der Lage, Desktop- und Serversysteme mit Ubuntu aufzusetzen. Aus dem Inhalt: Die Ubuntu-Strategie: Was ist LTS und warum ist das System momentan „hip“? – Vorteile von Ubuntu auf dem Server – Server von Suse nach Ubuntu migrieren: Was ist zu beachten? – Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Ubuntu – Install-Sessions: anhand von selbst bestimmten Szenarien/Zielrichtungen setzen die Teilnehmenden Ubuntu Desktop- und Serversysteme auf Dozent: Michael Schaarwächter, Universitätsbibliothek Dortmund Teilnehmerzahl: 12 Personen
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.