Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Notizen 590 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 5 vifanord online Am 06. Mai 2008 wurde die Virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa und Ostseeraum – vifanord (http://www.vifanord.de) offiziell für die Nutzung frei geschaltet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit ihr wird das Forschungsfeld der Kul- turwissenschaften und ihrer Nachbargebiete für den regionalen Raum Skandina- viens, Finnlands und der baltischen Staaten abgedeckt. Die vifanord bietet sowohl eine umfassende und stetig wachsende Sammlung fachwissenschaftlich erschlossener, relevanter Quellen und Dokumente aus dem Internet, als auch die Bündelung der Informationszugänge für Literatur, Fakten und Forschungsergebnisse. Die Inhalte des Vorgängerportals zum Baltikum (bal- tica-net) sind als regionale Teilangebote integriert worden und die vifanord löst nun baltica-net ab. Unter die Kulturkreisausrichtung zum Ostseeraum fallen u.a. auch das Ostseeraumrecht, der Ostseehandel und seine Geschichte, die Hansege- schichte, das Ökosystem Ostsee und die Ausprägungen der Zusammenarbeit im Ostseeraum und im Norden Europas. Die vifanord ist entsprechend der Sondersammelgebiete eine gemeinschaftliche Entwicklung der Universitätsbibliothek Greifswald, der Universitätsbibliothek Kiel und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Zu ih- ren Inhalten trägt eine Vielzahl von Kooperationspartnern bei. Sie wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und ist Mitglied von vascoda. (Quelle: vascoda) DIPF entwickelt Meta-Informationssystem für Bildungs- informationen auf Basis semantischer Wiki-Technologien Über international verfügbare Informationssammlungen wie Datenbanken oder Volltextsammlungen der Bildungsforschung zu informieren und Nutzern die Möglichkeit zu bieten, deren Qualität selbst zu bewerten, ist Aufgabe des im März 2008 begonnenen Projekts „Educational Resources Clearinghouse“. Dazu soll auf der Basis semantischer Wiki-Technologien ein Meta-Informationssystem für Bildungsinformationen entwickelt werden. Das Projekt „Educational Resour- ces Clearinghouse“ wird im Rahmen des Pakts für Forschung und Innovation 2008 (www.pakt-fuer-forschung.de/) der Leibniz-Gemeinschaft (www.wgl.de/ ?nid=wet&nidap) gefördert und hat eine Laufzeit von zwei Jahren.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.