Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Aus der BID 524 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 5 deutsche System war es schwierig, von Ministerialebene her einen Ansprechpart- ner zu finden, der als deutscher Vertreter an diesem Verbund teilnehmen kann. Nun aber wurde Prof. Dr. Bernhard Hoppe offiziell durch die KMK als solcher be- stellt. Er ist Referatsleiter im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schwerin für Mecklenburg-Vorpommern. Als ständiger Gast eines Bibliotheksver- bandes in Europa nimmt auch Barbara Schleihagen als Geschäftsführerin des DBV an den Aktivitäten von NAPLE teil. Beirat Leipziger Buchmesse Die Vertretung der BID in diesem Gremium nimmt Herr Dr. Georg Ruppelt wahr. 7. Urheberrecht/Umsetzung der EU-Richtlinie in nationales Recht 2005 haben sich zahlreiche Wissenschaftsverbände zu einem „Aktionsbündnis Urheberrecht“ zusammengeschlossen, dem auch die BID beitrat, inzwischen ist sie durch die DBV-Vorsitzende Gabriele Beger sogar im Steuerungsgremium des Aktionsbündnisses vertreten. Die vollständige Umsetzung der EU-Richtlinie über bestimmte Urheber- und ver- wandte Schutzrechte in der Informationsgesellschaft in deutsches Recht wurde Ende 2007 abschließend vollzogen. In den Verhandlungen mit dem Börsenverein und dem Bundesjustizministerium waren sowohl BID als auch DBV durch Gabriele Beger vertreten. Allerdings bestehen innerhalb der deutschen Bibliotheksszene nach wie vor zum Teil erhebliche Meinungsunterschiede über die Interpretation und die praktischen Auswirkungen einzelner neuer Bestimmungen. 8. Internationale Arbeit Als ein Höhepunkt in der internationalen Arbeit war sicherlich die Studienreise nach Dänemark zu werten, die auf Einladung der Dänischen Bibliotheksagentur (Biblioteksstyrelsen) stattfand. Die Kosten innerhalb Dänemarks wurden von dem dänischen Partner getragen, BI-International finanzierte mehreren Teilnehmern einen Zuschuss zur Anreise. Die Teilnehmer waren nach bestimmten Kontingenten von den Mitgliedsverbän- den ausgewählt worden. Die BID hatte auch eine Vertreterin der Leipziger Orts- komitees eingeladen und wurde durch die Präsidentin vertreten. Berichte über diese Reise sind über die Internetseite von BI-International zugänglich.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.