Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue42.2008 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 4 451 nissen führen? Und wie können wir schließlich Interesse und Freude am Inhalt erwecken? Durch sie erst entstehen die eigentlichen positiven Leseerfahrungen: Lesen macht Spaß; Lesen kann aufregend sein; Lesen erweitert Weltwissen; Lesen führt in neue Welten ein; man kann sich in Texten wieder finden. Ausgehend von einem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer werden Tipps, Ma- terialien und kleine Übungen zur Verbesserung der Lesefähigkeit und des Le- severstehens vorgestellt und erprobt. Darüber hinaus wird es um Ideen gehen, wie Lesepaten neben dem so wichtigen Vorlesen und dem Gespräch über das Vorgelesene den Schülern weitere Zugänge zur Literatur eröffnen und den ver- schiedenen „Lesertypen“ unter den Schülern Wege in und durch den Text, in oder durch das Buch ermöglichen können. Dozentin: Karin Schulze Zielgruppe: Bibliotheksbeschäftigte, Ehrenamtliche Lesepaten/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen Kosten: 35,– € Als Lesepate in der Hauptschule (LF 28) Termine: 4 x 2 Dstd., dienstags, 9.00–12.30 Uhr, 1. April / 22. April / 6. Mai / 3. Juni 2008 Ort: 1.4., 22.4., 3.6. Weiterbildungszentrum, Otto-von-Simson-Str. 13–15, 14195 Berlin-Dahlem und am 6.5. Silberlaube, Habelschwerdter Allee 45, Raum „Habel“ L23 25, Zugang über Fabeckstr. 25 Dieses Fortsetzungsseminar setzt sich die folgenden Schwerpunkte: 1. Erarbeitung praktischer Hilfen für Lesepaten, die zur Verbesserung der Lese- kompetenz bei Schülerinnen und Schülern führen können. 2. Hintergrundinformationen über die Lebensbedingungen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Hierzu wird ein Sozialarbeiter aus diesem Bereich, der mit entsprechenden Jugendlichen arbeitet, als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. 3. Analyse konkreter „Praxisfälle“, aus denen wir lernen wollen, unsere Strate- gien in der Schule zu verbessern. Dieses Seminar ist offen für bisherige Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie auch für Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger. Für letztere besteht bei Bedarf die Möglichkeit, bestimmte Informationen aus dem WS-Seminar nachgereicht zu bekommen (z.B. über die Strukturen der Hauptschule und über Grundlagen zur Lesekompetenz).“ Dozent: Achim Stolle Zielgruppe: Bibliotheksbeschäftigte, Ehrenamtliche Vorleser/innen, Lehrer/ innen, Erzieher/innen Kosten: 50,– €
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.