Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Neuerscheinungen Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 11 1249 Neuerscheinungen Sühl-Strohmenger, Wilfried : Digitale Welt und Wissenschaftliche Bibliothek – Informationspraxis im Wandel : Determinanten, Ressourcen, Dienste, Kompetenzen. Eine Einführung / Wilfried Sühl- Strohmenger. – Wiesbaden : Harrassowitz, O, 2008. – 256 S. (Bibliotheksarbeit ; 11) ISBN 978-3-447-05741-7 : EUR 48.00 Das digitale, vom Internet dominierte Zeitalter bedingt nicht nur einen neuen, dynamischen Informations- und Wissensbegriff, sondern verändert tiefgreifend auch das Informationsverhalten und den Informationsbedarf von Studierenden wie Wissenschaftlern. Wissenschaftliche Bibliotheken sind dementsprechend gefordert, die für das wissenschaftliche Arbeiten und Forschen unter den Bedin- gungen des Internet notwendigen Ressourcen und Services nutzerorientiert zur Verfügung zu stellen und zudem die für eine effiziente Literatur- und Informati- onssuche unabdingbaren Kompetenzen zu fördern oder zu vermitteln. Das Buch beschreibt wesentliche Determinanten des sich wandelnden Informationsverhal- tens in der digitalen Welt – u.a. die Informationsexplosion, das elektronische Pu- blizieren, auch im Rahmen von Open Access, und das Informationsmanagement –, behandelt relevante Informationsträger bzw. -ressourcen und Informationsser- vices der Wissenschaftlichen Bibliotheken. Außerdem werden die für Informati- onsrecherchen und für die Informationsverarbeitung wesentlichen Kompetenzen dargestellt. Zentrale rechtlich-ethische Implikationen bilden den Abschluss dieser Einführung. Ratzek, Wolfgang : Wissenszentren – intellektualnyje centry – Beispiele deutsch-russischer Bibliotheks- kooperation / Wolfgang Ratzek. – 1. Aufl.. – Berlin : Simon Verl. Für Bibliothekswiss., 2008. – 179 S. : 5 schw.-w. Ill. ISBN 978-3-940862-04-4 Pb. : EUR 25.90 Das Konzept Russisch-Deutscher Kinderintellektzentren – Intellektualnyi centry – wurde gemeinsam von deutschen Studenten mit ihrem Professor, der Hochschule der Medien, Stuttgart und den russischen Kollegen aus Moskau am Beispiel der K24 in Moskau erarbeitet. Es ist der praktische Abschluss einer ganzen Reihe von Kooperationen deutscher und russischer Bibliothekare in den Jahren nach der Auflösung Sowjetunion. Am konkreten Beispiel wird aufgezeigt, wie sich deutsch- russische Zusammenarbeit durch die Unterstützung vieler Menschen und Institu-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.