Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Themen Informationsvermittlung 1234 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 11 5. Durchführungsphase Die Durchführung des Projekts erforderte zahlreiche organisatorische Vorberei- tungen. So mussten Termine für eine zu erwartende Anzahl an Präsenzveranstal- tungen abgestimmt und entsprechende Hörsäle gebucht werden. Dabei wurde zunächst von ca. 20 Veranstaltungen ausgegangen. Die möglichen Termine der Präsenzveranstaltung wurden mit Erklärungen zum Inhalt und Ablauf der biblio- thekarischen Veranstaltung sowie Hinweisen zum Anmeldeverfahren auf Flyern gedruckt. Diese wurden den Grundkursdozentinnen und Grundkursdozenten zur eigenen Kenntnis und in entsprechender Anzahl zum Verteilen an ihre Studieren- den überreicht. Zudem wurden Anmeldelisten an der Zentralen Information der Bibliothek ausgelegt, in denen sich die Studierenden für einen Termin der Prä- senzveranstaltung ihrer Wahl eintragen konnten. An der Durchführung der gesamten Reihe an Präsenzveranstaltungen waren ins- gesamt vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliothek beteiligt, an jeder einzelnen Veranstaltung jeweils zwei. Dabei war eine Veranstaltung personell so aufgeteilt, dass der Einführungs- und Datenbankteil entweder vom Fachrefe- renten für Germanistik oder der Fachreferentin für Anglistik und Romanistik, und der Katalogteil im Wechsel von zwei Mitarbeiterinnen der Informationsstelle Elek- tronische Dienste (IED) durchgeführt wurde. Während jeder Präsenzveranstaltung wurde eine Anwesenheitsliste herumge- geben, in der die Studierenden die Teilnahme durch ihre Unterschrift bestätigen sollten. Die Teilnahmescheine, die auf dem Bibliotheksserver zum Download be- reitlagen, wurden von den Studierenden im Anschluss an die Veranstaltung aus- gefüllt abgegeben. Für potentielle Studierende ohne mitgebrachten Teilnahme- schein wurden stets einige Blanko-Formulare in der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Am Ende der Präsenzveranstaltung wurde den Studierenden der Zugangs- schlüssel bekannt gegeben, den sie benötigten, um sich in das Online-Tutorial auf der Lernplattform Moodle einzuloggen. Zudem erhielten sie Informationen über den Aufbau und Umgang mit dem Online-Tutorial sowie Hinweise zum Ab- schlusstest. Für weitere Anfragen der Studierenden wurde auf Moodle in einer zweiten Lerneinheit eine FAQ-Liste eingerichtet, die aus eingegangenen Fragen generiert wurde (vgl. Abb. 7).
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.