Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 42.2008 (Rights reserved)

Themen Erschließung 1038 Bibliotheksdienst 42. Jg. (2008), H. 10 woraufhin man an die entsprechende Stelle im Schlagwortkettenindex gelangt. Hier werden also die erste und die dritte Recherche-Variante parallel angeboten. Jedoch ist zu befürchten, dass die Benutzer eher die weniger sinnvolle Option anklicken werden, weil die Formulierung „Suchanfrage nach weiteren Titeln“ ih- rem Wunsch besser zu entsprechen scheint und sie mit dem Begriff „Indexliste“ vermutlich nichts anzufangen wissen. Auch beim Link „Einstieg Kettenindex“ im SWB besteht sicher die Gefahr, dass dieser von manchen Benutzern nicht ange- klickt wird, weil sie keine Vorstellung davon haben, was sich dahinter verbirgt. Es genügt also nicht, nützliche Recherchefunktionen zu implementieren – man muss auch verständliche und ‚attraktive‘ Bezeichnungen für sie finden und durch eine geschickte Präsentation und Benutzerführung dafür Sorge tragen, dass die Funktionen auch genützt werden. In vielen Fällen sind hier noch Verbesserungen möglich. 2. Schlagwortkettenindex Weiter verbreitet als die Weitersuche mit der Schlagwortkette ist das Browsing in einem Schlagwortkettenindex: Beispiele finden sich für die Katalog-Software Aleph (A01-A15), Allegro (Al01-Al02), Biber (Bi01-Bi02), Bond (Bo01-Bo03), Hori- zon (H01-H02), PICA (P01-P04), SISIS-Sunrise (S01-02, S05), Urica (U01) und Virtua (V01). Diese Aufzählung darf freilich nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese sehr wichtige Suchmöglichkeit in vielen Online-Katalogen fehlt: In Deutschland und Österreich wird sie derzeit beispielsweise nur in drei Verbünden angeboten, und man vermisst sie auch bei so wichtigen Bibliotheken wie etwa der Deutschen Nationalbibliothek oder der Staatsbibliothek zu Berlin. Im Februar 2008 war der Schlagwortkettenindex übrigens noch in drei weiteren SISIS-Sunrise-Katalogen (S03-04, S07) aufgefunden worden, doch musste die Suchoption dort aufgrund eines technischen Problems vorläufig deaktiviert werden6. 2.1 Nutzen des Schlagwortkettenindex Das Browsing im Schlagwortkettenindex unterscheidet sich von der einfachen Schlagwortsuche (d.h. der Suche im Stichwortindex der Schlagwörter) u.a. da- durch, dass nicht unmittelbar Titel ausgegeben werden. Stattdessen wird zu- nächst der Schlagwortkettenindex an der passenden Stelle aufgeblättert. Der Benutzer muss also grundsätzlich einmal mehr klicken, um überhaupt zu einem Titel zu kommen. Dem steht jedoch der – für sachlich suchende Benutzer kaum 6 Auskunft von Dr. Gerhard Stumpf vom 02.07.2008. Der Hintergrund ist eine Unverträg- lichkeit des Kettenindexes mit der neu integrierten Suchmaschinentechnologie FAST (s.u. Kap. 3.2). Nach Behebung des Problems soll der Kettenindex wieder angeboten werden.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.