Path:
Volume Heft 8

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue41.2007 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 8 931 12.30–13.30 Mittagspause 13.30–14.00 open Access in der Informationsgesellschaft (§ 38 UrhG-BRat-E) (Dipl. jur. Jörn Heckmann) (Großer tagungsraum) 13.30–14.00 Die Zulässigkeit elektronischer Archive unter Berücksichtigug der elektronischen Pressespiegel (Zweiter korb) (Dipl. jur. Judith Nink) (kleiner tagungsraum) 14.30–15.00 Der Zweite korb aus Sicht der verlage (Dr. Christian Sprang) (Großer tagungsraum) 14.30–15.00 Die Möglichkeiten der vertragsgestaltung eines Buy-out-ver- trages nach dem Wegfall des verbots der Übertragung unbe- kannter Nutzungsarten (§ 31 Iv UrhG) (PD Dr. Lars Klöhn, LL.M. (Harvard)) (kleiner tagungsraum) 15.30–16.00 kaffee 16.30–17.00 Die Entwicklung der Publikationslandschaft nach dem Zweiten korb (Prof. Dr. Gerald Spindler) (Großer tagungsraum) 16.30–17.00 Was kommt nach dem Zweiten korb? Die Enforcement-Richtlinie (Dipl. jur Marc Phillip Weber) (kleiner tagungsraum) 17.00–18.00 Podiumsdiskussion WissKom2007 – Wissenschaftskommunikation der Zukunft Termin: 6.–8. Nov. 2007 Ort: Jülich Die Zentralbibliothek des forschungszentrums Jülich veranstaltet vom 6. bis 8. November 2007 die konferenz „Wisskom2007 – Wissenschaftskommunikation der Zukunft“. Dies ist bereits die 4. konferenz der Zentralbibliothek zu aktuellen themen im Umfeld von Wissenschaft, Publikation und Bibliothek. Die moderne Wissenschaftskommunikation ist geprägt von einem massiven Wan- del der kommunikationsinfrastruktur, aber auch der Art und Weise wie wissen- schaftliche Informationen kommuniziert werden kann. Diesem Wandel müssen sich alle am Wissenschaftsprozess Beteiligten stellen und sind herausgefordert diesen aktiv zu gestalten. „Wisskom2007“ greift die unterschiedlichen Aspekte der Wissenschaftskommu- nikation auf und bietet ein forum zum interdisziplinären Austausch. themen der konferenz sind die Diskussion um den Begriff und die Umsetzung von eScience, das thema Web 2.0 und die daraus abzuleitenden Anwendungen, Wissenschafts- indikatoren zur Evaluation von Wissenschaft auf der Basis von Wissenschafts-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.