Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue41.2007 (Rights reserved)

Notizen 784 Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 7 MVB, der Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels gmbh) abrufbar sind, werden zusätzlich zu den bibliografischen Nachweisen der Deutschen National- bibliothek angeboten. Schon seit dem Jahr 2003 bietet die Deutsche Nationalbibliothek in ihren katalogen und Datendiensten über rein bibliografische Angaben hinausgehende informati- onen zu einzelnen Publikationen an. Sie erhält diese Daten von der MVB und gibt sie im rahmen ihres Neuerscheinungsdienstes weiter. Mit dem jetzt geplanten eigenen Anreicherungsservice wird ein neuer Standard der zusatzinformationen für monografische Publikationen des Verlagsbuchhandels realisiert. Die Deut- sche Nationalbibliothek kommt damit dem Wunsch von Benutzern und kunden des Datenservices nach umfassenden Auskünften bei der Buchrecherche nach. Urheberrechtliche fragen der kataloganreicherung wurden in den vergangenen Monaten in gesprächen zwischen der Deutschen Nationalbibliothek, dem Bör- senverein des Deutschen Buchhandels und dem Deutschen Bibliotheksverband geklärt. Die Nutzung von Titelblatt, inhalts-, Tabellen-, Abbildungs- und Litera- turverzeichnissen sowie von Personen-, Sach- und ortsregistern wird als unprob- lematisch angesehen. Auch die Nutzung der Umschlags- und klappentexte ist möglich. für die Nutzung von Schutzumschlägen und zusammenfassungen wis- senschaftlicher Bücher in Bibliothekskatalogen müssen dagegen die rechte bei den rechteinhabern eingeholt werden. Kontakt: kurt Schneider, Tel.: 0341 2271 459, E-Mail: k.schneider@d-nb.de ISI und IuK Tagung 2007 Vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2007 fand das 10. Symposion für informationswis- senschaft (iSi) und die 13. iuk Tagung der wissenschaftlichen fachgesellschaften statt. Austragungsort der ersten gemeinsamen Veranstaltung war die fachhoch- schule köln. „Open Innovation“ – Neue Perspektiven im Kontext von Information und Wissen Das Motto der iSi-Tagung lautete „open innovation“ – Neue Perspektiven im kontext von information und Wissen. Themenschwerpunkte waren information retrieval, Wissensvermittlung im digitalen Umfeld (E-Learning und informations- kompetenz), open Access Publishing, Multimedialität und Multimodalität, (infor- mations-)Managementfragen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, Digitalisierung sowie Semantic Web and Social Software.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.