Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue41.2007 (Rights reserved)

Themen Gremien 746 Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 7 die Volltextindexierung wurde auf griechische und kyrillische zeichensätze aus- gedehnt. Das administratorische Verfahren zum zentralen Nachweis der Aufträge unter Verwendung von Medea3 läuft jetzt optimal. Suchmaschinentechnologie FAST Der BVB hat sich für den durchgängigen Einsatz der Suchmaschinentechnolo- gie fAST-ESP im Verbund- und in den Lokalsystemen entschieden und ist damit technisch kongruent zum Suchmaschineneinsatz im Dreiländerkatalog. Unter der fAST-Suchmaschine werden katalog- und Metadaten sowie kataloganreiche- rungs- und Volltextdaten erschlossen und für das retrieval verfügbar gemacht. Die hard- und Software-Umgebung ist installiert. Die Entwicklung wird mit dem Einsatz von fAST in den lokalen Bibliothekssystemen mit infoguide von oCLC- PiCA koordiniert. Die Einbeziehung weiterer Angebote – wie fachbibliotheken und -datenbanken in Vascoda – ist angedacht. Multimedia DigiTool befindet sich im Piloteinsatz an der Bayerischen Staatsbibliothek sowie der UB regensburg. Die Schnittstelle zwischen DigiTool und dem Verbundsystem Aleph 500 ist seit Mitte März 2007 im Einsatz. Anwendungsbetreuung Lokalsysteme Derzeit sind im BVB 35 lokale SiSiS-Systeme in Betrieb, die an das Verbundsystem angeschlossen sind. Durch den Einsatz dieser lokalen SiSiS-Systeme steht für über 80 Bibliotheken ein online-Benutzerkatalog zur Verfügung, in 38 Bibliotheken ist die Ausleihe automatisiert und in 20 Bibliotheken ist zusätzlich die Erwerbung über SiSiS automatisiert. für fast alle Bibliotheken erfüllt die Verbundzentrale die rolle der first-Level-hotline. Ebenso sind im BVB 3 Bibliotheca-Systeme an das Verbundsystem angeschlos- sen. hier werden auch Ausleih- und Erwerbungsfunktionalitäten der Systeme genutzt. SISIS-WebOPAC/InfoGuide Die Einführung von infoguide als Erweiterung des SiSiS-WeboPAC ist für alle Ver- bundbibliotheken abgeschlossen, für die infoguide lizenziert wurde. Die Nutzung der zur Verfügung stehenden Datenbank-Targets nimmt stetig zu. Es zeigt sich al- lerdings auch, dass die verwendeten Targets einer Pflege bedürfen, da sich immer wieder Änderungen ergeben, vor allem bei http-Targets, die ständig nachgebes-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.