Path:
Volume Heft 6

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Ausland Themen Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 6 623 Darüber hinaus ist das uruguayische Bibliothekswesen durch den Einbruch im Bereich der bibliografischen und publizistischen Tätigkeit, der sich im Zuge der ökonomischen Krise seit den 1990er Jahren in dem südamerikanischen Land vollzogen hat, in seiner inhaltlichen Arbeit beeinträchtigt worden, was u.a. die (vorläufige) Einstellung von Bibliothekszeitschriften und nationalbibliografischen Verzeichnissen zur folge hat. Auf technischem gebiet sind die vorherrschenden Bibliothekssysteme cDS/ISIS oder winISIS, die jedoch mittelfristig zugunsten international gängiger Systeme aufgegeben werden sollen. In diesem Zusammenhang haben andere Projekte mit nationalen oder teilweise sogar lokalen Insellösungen (vgl. BiblioRed) dann nur noch geringe Zukunftschancen. Um den Anschluss an die internationale biblio- thekstechnische Entwicklung nicht zu verlieren, stehen die Bibliotheken also vor großen Herausforderungen besonders im Bereich der Katalog- und Informations- technik. Aber auch auf dem gebiet der Bestandserhaltung bedarf es in uruguayi- schen Bibliotheken eines nachhaltigen Entwicklungsschubs. Hier wäre ein inter- nationaler Einsatz – beispielsweise mit Unterstützung der Unesco, der Library of Congress oder des SALALM (Seminary on Acquisition of Latin American Library Mate- rials) – nötig, um die Bestände vor dem endgültigen Verfall zu bewahren bzw. um die Inhalte zu sichern. Diese internationale Kooperation könnte letztlich ebenfalls dazu beitragen, die durch den Mangel an bibliothekarischer Aus- und weiterbildung in vielen fällen entstehenden Unsicherheiten durch den Aufbau von Informationsnetzwerken mit Partnern in Brasilien, Europa und den USA auszugleichen.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.