Path:
Volume Heft 4

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Programme Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 4 483 Lernstandards für das Lernen in der Schulbibliothek (Sek. 1) (Norden) LSW-Nr. 71LBZ0201 Termine: 1. Sitzung: Dienstag, 12. Juni 2007, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr 2. Sitzung: Mittwoch, 12. September 2007, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Ort: Landesbibliothekszentrum / Büchereistelle Koblenz, Bahnhofplatz 14, Koblenz Die zweitägige Veranstaltung beschäftigt sich mit den Standards, die die Kom- mission „Zentrale Schulbibliothek“ für das Lernen in der Schulbibliothek für die Klassen 5–10 entwickelt hat. In der ersten Sitzung werden diese Lernstandards vorgestellt. An einem Beispielprojekt werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie ein Lehrplanthema im Sinne der Standards aufbereitet werden kann. Die Teilnehmer/ innen wählen ein eigenes Thema für die Gruppenarbeit und führen erste Recher- chen zum Auffinden geeigneter Bücher und Medien durch. In der zweiten Sitzung entwerfen die Teilnehmer/innen zu ihrem Thema eine eigene Unterrichtseinheit, die möglichst direkt im Unterricht der Sek.1 einsetzbar ist. Zielgruppe: Lehrer/innen aus allen weiter- führenden Schulen (Sek.1), die über eine Schulbibliothek verfügen sowie Schulbibliothekslei- ter/innen Referenten: Kurt Cron, Ulrike Kalbitz, Gabriele Schütz Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer/innen Anmeldung: Anmeldeformular 1 bei der Büchereistelle Koblenz bis zum 29.5.2007 Klassenführungen in der Bibliothek – altersgerecht und mit System Termin: Mittwoch, 13. Juni 2007, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Ort: Stadtbücherei Frankenthal, Sterngasse 17, Frankenthal Die Kooperation von Bibliotheken und Schulen bietet für beide Partnerinnen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten. In Theorie und Praxis werden wir er- probte und detailliert ausgearbeitete Modelle für Klassenführungen und Biblio- theksrallyes kennen lernen. Diese Leseförderungs-Bausteine funktionieren nach dem Baukasten-Prinzip, bauen also aufeinander auf, sind auf den Bildungsplan bezogen – und machen Lust, sie in der eigenen Bibliothek einzusetzen! Hilfreich ist es, sich schon einmal die Internetseiten der Leseförderung in Villingen-Schwen- ningen anzusehen: http:://www.villingen-schwenningen.de/Lesefoerderung. 1071.0.html Zielgruppe: Interessierte aus Öffentlichen Bibliotheken und Schulbiblio- theken Referentin: Heike Daume, Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer/innen
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.