Path:
Volume Heft 3

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 41.2007 (Rights reserved)

Anzeigen Bibliotheksdienst 41. Jg. (2007), H. 3 403 Bei der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist ab 1. Juli 2007 die Stelle der / des Leiterin / Leiters der Musikabteilung Kennziffer: SBB 12-2006 (III B) zu besetzen. Die Staatsbibliothek zu Berlin als Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist die größte wissenschaftliche Bibliothek im deutschsprachigen Raum mit universalen histori- schen und aktuellen Sammlungen und breit gefächerten Dienstleistungen. Die Musikab- teilung zählt zu den bedeutendsten ihrer Art weltweit. Zu ihren Beständen gehören die größten Autographen-Sammlungen der Welt für die Familie Bach, für Telemann, Mozart, Haydn, Beethoven und Mendelssohn Bartholdy. Der Abteilung angeschlossen ist das Men- delssohn-Archiv. Aufgabengebiet: Leitung der Musikabteilung; Ausbau des Dienstleistungsangebotes, insbesondere Auf- und Ausbau der nachfrageorientierten Benutzungsdienste, konzep- tionelle Entwicklung und Umsetzung von IT-Verfahren zur Informationsvermittlung und Sacherschließung; Leitung des Referates Autographen, Briefe, Nachlässe, Rara, Deposita; Mitverantwortung für die Gesamtaufgaben und Dienstleistungen der Bibliothek. Anforderungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Musikwissenschaft, der Musik- geschichte oder einer vergleichbaren Fachrichtung; Laufbahnbefähigung für den höhe- ren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder gleichwertige Fähigkeiten und Kennt- nisse; Mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrungen und ein kooperativer Führungsstil, insbesondere Motivationsfähigkeit, Überzeugungs- und Konfliktfähigkeit; Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit; Umfassende Kenntnisse der in Bibliotheken angewandten Sach- erschließungsverfahren und gute Kenntnisse bibliotheksspezifischer Informationstechnik; Erfahrungen in der Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten; Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse; Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit. Es wird eine Besoldung/Vergütung in Entsprechung zu den auf der Position wahrgenom- menen Aufgaben gezahlt (Besoldung bis A 16 BBesO / Vergütung E 15 TVöD). Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen und zu Dienstreisen wir vorausgesetzt. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gewährleistet die Gleichstellung von Männern und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsge- setzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen mit einem Lebenslauf, beruflichem Werdegang und Zeugnissen/Beurteilun- gen (ein Hinweis auf die Personalakte genügt nicht) werden unter Angabe der Kennziffer SBB 12-2006 (III B) bis zum 13. April 2007 erbeten an: Generaldirektorin der Staatsbiblio- thek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 10772 Berlin. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. Dr. Everardus Overgaauw unter der Rufnummer 030/266-28 40.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.